Widgets Magazine
00:07 19 September 2019
SNA Radio
    Apfelsinen

    Trotz Krise: Griechenland leidet nicht unter Lebensmittelmangel

    © Flickr/ SKTB3000.NET // Fotografía e Ilustración
    Politik
    Zum Kurzlink
    Griechenland: Schuldenkrise und Austritt aus Eurozone (94)
    1452
    Abonnieren

    Es gibt ausreichend Lebensmittel in Griechenland, die Preise bleiben durchaus stabil, wie das Wirtschaftsministerium des Landes am Mittwoch mitgeteilt hat.

    „Wir versichern sowohl den Bürgern als auch den Touristen, dass es auf dem Markt ausreichend Lebensmittel zu stabilen Preisen gibt. Das gilt besonders für Obst und Gemüse – davon gibt es mehr als genug. Deren Preise sinken sogar“, gab das Ministerium in einer Pressemitteilung bekannt.

    In der vorigen Woche, vor dem Referendum, sei es zu Masseneinkäufen bestimmter Lebensmittel und von Waren der Haushaltschemie in den Geschäften gekommen. In einigen Supermärkten wären gar leere Regale zu beobachten. Nach dem Referendum am 5. Juli, bei dem die Bürger Griechenlands sich gegen eine Fortsetzung der von den europäischen Kreditgebern geforderten harten Sparpolitik ausgesprochen haben, seien jedoch keine Probleme in den Geschäften mehr festzustellen.

    Nach Angaben der Handelsassoziation Griechenlands hat sich der Gesamtumsatz im Zeitraum vom 10. Juni bis 10. Juli 2015 um 5 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres zwar insgesamt verringert, dennoch konnte  im Bereich des Lebensmittel- und des Brennstoffeinzelhandels ein bedeutender Zuwachs von 30 Prozent registriert werden.

    Bereits am Tag nach dem Referendum verweigerte der Chef der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, den griechischen Banken weitere Finanzhilfen. Schlechte Nachrichten kamen auch aus Washington: Der Internationale Währungsfonds stoppte die Vergabe weiterer Kredite an Griechenland, weil es erneut Schulden in Höhe von anderthalb Milliarden Euro angehäuft hat.

    Daraufhin wurde in Griechenland beschlossen, dass die Banken auf unbestimmte Zeit geschlossen bleiben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Griechenland: Schuldenkrise und Austritt aus Eurozone (94)

    Zum Thema:

    Griechenland-Chaos: Rentner „stürmen“ die Banken
    Humanitäre Krise in Griechenland, Syriza setzt ihre Zukunft aufs Spiel - Experte
    Einstellung der Europäer zur Schuldenkrise in Griechenland und zum Euro-Verzicht
    Graffitis in Griechenland: Wut an den Wänden
    Tags:
    Referendum, Lebensmittel, Obst, Gemüse, Wirtschaftsministerium Griechenlands, Europäische Zentralbank (EZB), Mario Draghi, Griechenland