12:43 21 November 2019
SNA Radio
    Angela Merkel

    WikiLeaks: Auch Merkels Vorgänger wurden von Amerikanern abgehört

    © AP Photo / Markus Schreiber
    Politik
    Zum Kurzlink
    Globale Datenüberwachungsaffäre (51)
    2452
    Abonnieren

    Die US-Agentur für nationale Sicherheit (NSA) hat laut dem Enthüllungsportal WikiLeaks nicht nur die Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre engsten Mitarbeiter, sondern auch ranghohe Angestellte des Bundeskanzleramtes während der Amtszeit von Gerhard Schröder und Helmut Kohl abgehört.

    Insgesamt standen 125 Telefonanschlüsse auf der Abhörliste, so WikiLeaks in der am Vortag veröffentlichten neuen Enthüllungsdokumenten.  

    Die Beamten, die von der NSA überwacht wurden, waren für die Wirtschafts- und Finanzpolitik, für die Außen- und die Sicherheitspolitik sowie für die Aufklärungsaktivitäten zuständig. 

    WikiLeaks-Gründer Julian Assange äußerte die Hoffnung, dass die nun veröffentlichten neuen Dokumente die bisherigen Ermittlungen auf diesem Gebiet in Deutschland anspornen werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Globale Datenüberwachungsaffäre (51)

    Zum Thema:

    Moskau: NSA-Praktiken durch neues US-Überwachungsgesetz nur „kosmetisch korrigiert“
    Neue NSA-Affäre: USA haben auch französische Präsidenten ausgespäht
    BND-Affäre: Gabriel erhöht Druck auf Merkel - Medien
    US-Außenamt über NSA-Abhöraktionen in Deutschland: Ausspähen nur im Sonderfall
    Tags:
    NSA, WikiLeaks, Angela Merkel, Julian Assange, Deutschland, USA