14:20 24 Juni 2019
SNA Radio
    Srebrenica-Memorial Potocari

    Außenpolitiker: Serben danken Russland für Veto gegen Srebrenica-Resolution

    © REUTERS / Dado Ruvic
    Politik
    Zum Kurzlink
    3515

    Bürger Serbiens danken Russland für sein Veto gegen die britische Srebrenica-Resolution im Weltsicherheitsrat, wie der Chef des Auswärtigen Ausschusses der russischen Duma, Alexej Puschkow, am Donnerstag bei Twitter mitteilte.

    „Bei der russischen Botschaft in Serbien laufen zahlreiche Schreiben ein. Menschen danken Russland dafür, dass es die Serben davor gerettet hat, als Völkermörder abgestempelt zu werden“, schrieb der Außenpolitiker.

    Am Vortag hatte Russland den Entwurf einer Srebrenica-Resolution im Weltsicherheitsrat mit Veto belegt. Für das Dokument, in dem die Ereignisse von 1995 in Ex-Jugoslawien als Völkermord eingestuft werden, stimmten zehn Ratsmitglieder bei vier Enthaltungen, hieß es am Mittwoch in New York.

    Die von Großbritannien vorgelegte Resolution ist aus Sicht Russlands „absolut antiserbisch“. Nach Ansicht von Russlands Außenminister Sergej Lawrow würde die Resolution nur weitere ethnische Probleme auf dem Balkan provozieren, statt die dort ansässigen Völker auszusöhnen.

    Im Juli 1995 hatte die serbische Armee rund 8.000 bosnische Muslime in Srebrenica getötet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Streit um Srebrenica-Resolution: Scheitern Serbiens Bemühungen um EU-Beitritt?
    Russland blockiert Srebrenica-Resolution im Weltsicherheitsrat
    Tags:
    Völkermord, Veto, Srebrenica-Resolution, Sergej Lawrow, Alexej Puschkow, Russland, Serbien