13:51 18 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3224711
    Abonnieren

    Die zunehmenden militärischen NATO- und US-Aktivitäten an den Grenzen Russlands müssen die deutsche Öffentlichkeit endlich wachrütteln, betont der LINKE-Bundestagsabgeordnete Alexander Neu.

    Der Konflikt zwischen Moskau, Brüssel und Washington sei noch nicht auf der Tagesordnung in Deutschland angekommen – anders als 1982/83, als es um den NATO-Doppelbeschluss mit der Nachrüstung der Mittelstreckenraketen gegangen sei, meinte er in einer Livesendung von Sputniknews. „Das ist noch nicht im Bewusstsein der Menschen angekommen, dass dieser Konflikt die Dynamik eines großen europäischen Krieges haben kann.“

    So bleibt der durchschnittliche Deutsche in seinem Wohnzimmer. Es gibt vielleicht ein inneres Unwohlgefühl, ein Unbehagen. Aber den Widerstand auf der Straße gibt es noch nicht. Das dürfte sich ändern, wenn die Eskalation zunimmt, äußert Neu. „Wir sehen die wechselweisen Militärmanöver, das Aufrüsten auf beiden Seiten. Gefährlicherweise gab es vielfältige Berührungen oder Fast-Berührungen.“ Darin sieht der Abgeordnete die eigentliche Gefahr — die Gefahr des Unvorhersehbaren: Es treffen Truppen aufeinander, im Luftraum passieren Zwischenfälle, die eine Eigendynamik entwickeln können, die man  nicht  mehr zurückholen könne.

    „Washington will Europa zeigen, dass es der Chef ist. Die Russen wollen zeigen: Schluss hier, mit der Ukraine habt ihr den Bogen überspannt. Und das muss nur politisch gelöst werden. Und es muss europäisch gelöst werden, im Zweifel auch ohne Washington.“

    Das Gespräch führten Vera Grant und Nikolaj Jolkin

    Vera Grant (links) und Nikolaj Jolkin (rechts) mit Alexander Neu (in der Mitte) nach der Livesendung im Moskauer Studio
    © Sputnik / Olga Erofeeva
    Vera Grant (links) und Nikolaj Jolkin (rechts) mit Alexander Neu (in der Mitte) nach der Livesendung im Moskauer Studio
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Auf die Plätze, fertig, los! Nukleare Aufrüstung – ein Wettlauf zur Katastrophe?
    Zeitung: Berlin und Paris wollen mit neuem Panzer auf Aufrüstung Russlands reagieren
    Nato-Chef: „Russland ist sich seiner Stärke sicher“
    US-Publizist Blum: USA und NATO wollen Russland „von allen Seiten“ umstellen
    Tags:
    Aufrüsten, Manöver, Eskalation, Die LINKE-Partei, NATO, Alexander Neu, USA, Russland, Deutschland