09:22 22 August 2017
SNA Radio
    Sauli Niinistö und Wladimir Putin

    Putin vereinbart mit Finnland trotz jüngster Kontroverse weitere Kooperation

    © Sputnik/ Mikhail Klimentyev
    Politik
    Zum Kurzlink
    31538612

    Die Staatschefs Russlands und Finnlands sind davon überzeugt, dass sie die freundlichen und gutnachbarlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern gemeinsam bewahren können, trotz Russlands Ausschlusses aus der Sommertagung der OSZE in Helsinki, wie der Kreml-Pressedienst am Mittwoch mitteilte.

    Das Telefongespräch zwischen dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und dem finnischen Staatschef Sauli Väinämö Niinistö habe auf Initiative der finnischen Seite stattgefunden.

    Dabei habe Putin zunächst auf die Rechtswidrigkeit der Entscheidung verwiesen, die Finnland auf Druck aus einigen westlichen Ländern getroffen habe, der russischen Delegation die Einreise zur parlamentarischen Versammlung der OSZE zu verbieten, so der Kreml-Pressedienst.

    Letztendlich hätten sich die Präsidenten aber darauf geeinigt, dass die freundlichen Beziehungen zwischen den beiden Staaten beibehalten werden können.  

    "In diesem Zusammenhang wurde die Bedeutung und die Aktualität der Vereinbarungen betont, die während des Besuches Niinistös in Moskau am 16. Juni 2015 getroffen worden waren. Die Staatschefs haben zudem konkrete Projekte im Rahmen der russisch-finnischen Zusammenarbeit besprochen", heißt es in der Pressemitteilung.

    Finnland hatte auf Druck aus Washington und Brüssel dem russischen Unterhaus-Chef Sergej Naryschkin und weiteren Abgeordneten die Einreise zur parlamentarischen Versammlung der OSZE (5. bis 9. Juli in Helsinki) verboten. Das russische Außenministerium bezeichnete die Entscheidung von Helsinki als einen „unfreundlichen Schritt“.

    Zum Thema:

    Jeder dritte Russischstämmige in Finnland fühlt sich diskriminiert
    Finnland schließt weitere Sanktionen gegen Russland nicht aus
    Wegen Russland-Sanktionen: Opposition gewinnt Parlamentswahl in Finnland
    Atomkooperation: Finnland baut AKW mit russischer Beteiligung
    Tags:
    Zusammenarbeit, OSZE, Wladimir Putin, Väinämö Niinistö, Sergej Naryschkin, Russland, Finnland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren