08:09 14 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2219195
    Abonnieren

    Die Ukraine will einen mit Russland unterzeichneten Vertrag über die Nutzung des Asowschen Meeres und der Meerenge von Kertsch aufkündigen, wie die Werchowna Rada am Donnerstag auf ihrer Internetseite mitteilte.

    Der von Vizeparlamentschef Andrej Parubij und einigen anderen Abgeordneten initiierte Gesetzentwurf liegt bereits der Rada zur Diskussion vor.

    Die Meerenge von Kertsch, die die Halbinsel Taman von der Krim trennt, wird jetzt von Russland kontrolliert, nachdem die Krim nach 60-jähriger Pause wieder in den Staatsverband Russlands aufgenommen wurde. Das Asowsche Meer ist ein Binnengewässer Russlands und der Ukraine.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Experten schlagen Tunnel unter Meerenge von Kertsch statt Brücke vor
    Experten schätzen Brücke über Meerenge von Kertsch auf 4,6 Milliarden Euro
    Nach Russland-Kritik: Spahn will deutschen Corona-Impfstoff „so schnell wie noch nie in Geschichte“
    Tags:
    Rada, Andrej Parubij, Krim, Asowsches Meer, Russland, Ukraine