Widgets Magazine
13:44 13 November 2019
SNA Radio
    Teilnehmer der Atomgespräche mit dem Iran

    EU zufrieden mit Russlands Position zum Iran - ranghoher Vertreter

    © REUTERS / Leonhard Foeger
    Politik
    Zum Kurzlink
    Atomstreit mit Iran (137)
    1252
    Abonnieren

    Die EU äußert Genugtuung über die konstruktive Position Russlands bei den Atomgesprächen mit dem Iran und erwartet dieselbe Herangehensweise an andere Fragen, wie ein ranghoher EU-Vertreter sagte.

    „Eine ranghohe Vertreterin (Federica Mogherini) hat klar gesagt, dass alle eine konstruktive Stellungnahme Russlands im Laufe der gesamten Gespräche beobachtet haben. Wir hoffen auf dasselbe Herangehen an viele andere Fragen, an die Regelung des Nahostkonfliktes – wir werden dies am Montag besprechen.“

    Ein weiterer EU-Vertreter verwies darauf, dass diese Einstellung der EU dem Vorgehen entspreche, das die EU immer an den Tag gelegt habe und das darin bestehe, Russland in die Diskussion über globale Fragen aufzunehmen, mit ihm zusammenzuarbeiten, wenn eine gemeinsame Lösung der Probleme möglich sei.      

    Nach jahrelangen Verhandlungen haben sich die UN-Vetomächte und Deutschland am Dienstag mit dem Iran auf ein historisches Atomabkommen geeinigt. Demnach reduziert der Iran sein Atomprogramm.

    Im Gegenzug sollen die vom Weltsicherheitsrat, den USA und der EU verhängten Sanktionen schrittweise aufgehoben werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Atomstreit mit Iran (137)

    Zum Thema:

    Lawrow würdigt Beitrag der USA zur Erlangung der Iran-Einigung
    Putin zu Atomeinigung mit Iran: „Die Welt atmete erleichtert auf“
    Rohani: Atomdeal räumt Ängste vor Iran aus
    Obama lobt Iran-Deal: „Friedlicher Charakter von Teherans Atomprogramm bestätigt“
    Tags:
    Atomprogramm, EU, Federica Mogherini, USA, Iran, Russland