23:06 04 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2727815
    Abonnieren

    Washington versteht, dass der deutsche „Finanz-Blitzkrieg“ sich nicht mit Griechenland bewenden, sondern auch auf den Rest von Europa verbreiten wird. Dies wird katastrophale Folgen für eines der Hauptziele der Vereinigten Staaten mit sich bringen – die Isolation Russlands wird beendet, wie der Kolumnist Finian Cunningham bei Sputnik schreibt.

    Der Kampf um Griechenland sei kein Kinderspiel für Deutschland gewesen: Bundeskanzlerin Angela Merkel und Finanzminister Wolfgang Schäuble sind während der Gespräche in Brüssel auf ernsthaften Widerstand seitens Frankreichs Präsident François Hollande und des italienischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi gestoßen, berichtet Cunningham.

    Denn viele europäische Staaten stellten sich, so der Journalist, die Frage: „Wer ist der nächste, der von Berlins Finanz-Blitzkrieg überrollt wird?“. Denn Deutschland und seine Finanzverbündeten — Finnland, Lettland und Litauen – haben es geschafft, ihre harte Haltung zu den griechischen Schulden durchzudrücken, und die Kluft zwischen Nord- und Südeuropa vertiefe sich, so der Kolumnist.

    Washington sei über den Ablauf der Ereignisse in Europa besorgt. Am meisten fürchten die Amerikaner sich vor einer Zersplitterung der Europäischen Union aufgrund von interner Konkurrenz und Feindseligkeit innerhalb der Gemeinschaft, vor allem zwischen Berlin und Paris – „In diesem Fall wird die EU kein konsolidiertes Bündnissystem mehr sein. Kein solches, das bequem für die Durchführung des geopolitischen US-Projekts der Konfrontation und Isolierung von Russland wäre“, betont der Analyst.

    Die Zersplitterung der europäischen Gemeinschaft in Fraktionen werde auch zu schweren Schäden am US-geführten Militärbündnis — der NATO – führen.  Wobei Washington bei seinem Einfluss auf die westliche Hemisphäre am meisten auf die Nato angewiesen bleibe, betont er.

    Dies sei der Grund dafür, dass die USA und ihr engster Verbündeter — Großbritannien — zu einer Abmilderung des Berliner „Finanz Diktats“ gegenüber Griechenland appellieren, schreibt der amerikanische Journalist. Wenn aber Deutschland auch weiterhin Druck auf Athen ausüben werde, so werde die Griechenlandkrise früher oder später explodieren und den Rest der EU- und der NATO-Mitglieder mit sich ziehen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Il Giornale: Europa – eine streitsüchtige US-Kolonie
    Fremdbestimmte Demokratie: US-Diktat schadet Europas Ruf
    Experte: Europa-Russland Allianz zu verhindern ist US-Wahnidee
    Politologe: USA an Spannungen mit Russland zur Schwächung Europas interessiert
    Tags:
    Konfrontation, Schulden, Isolation, NATO, EU, Matteo Renzi, François Hollande, Angela Merkel, Finian Cunningham, Griechenland, Russland, USA, Deutschland