05:08 02 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4425
    Abonnieren

    John Kerry wird im August als erster US-amerikanischer Außenminister seit 70 Jahren Kuba besuchen. Beide Staaten haben nach mehreren Jahrzehnten Feindschaft die diplomatischen Beziehungen wideraufgenommen und am heutigen Montag im jeweils anderen Land ihre Botschaften wiedereröffnet.

    Nach Angaben des amerikanischen Senders CNN reist Kerry am 14. August nach Kuba. Ab dem heutigen Montag funktioniert die bisherige amerikanische Interessensektion in Havanna offiziell als US-Botschaft. Auch die kubanische Botschaft in Washington hat bei einer feierlichen Zeremonie am Montag die Flagge gehisst.

    Nach mehr als fünf Jahrzehnten Feindschaft hatten die USA im Dezember eine Normalisierung mit Kuba angekündigt. Präsident Barack Obama stellte dem Inselstaat ein Ende des langjährigen Handelsembargos in Aussicht, nachdem dieses nicht das gewünschte Ergebnis gebracht hatte. Im Juli nahmen beide Staaten die vor 55 Jahren abgebrochenen diplomatischen Beziehungen wieder auf.

    Alexej Fenenko vom Moskauer Institut für Probleme der internationalen Sicherheit zufolge riskiert Kuba einen Machtwechsel, sollte es mit den USA enger kooperieren. „Alles wird von der Politik der kubanischen Regierung abhängen: Wenn sie eine bestimmte Härte und Vorsicht zeigt, könnte ein Regimewechsel verhindert werden. Wenn sie Hoffnungen nährt, dass mit den Amerikanern ein Jahrhundert der Freundschaft beginnt, werden die USA in einiger Zeit einen Machtwechsel vorbereiten und durchführen.“ Von einem Durchbruch in den Beziehungen zwischen Kuba und den USA jedoch noch nicht die Rede sein, betonte er.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Kubas Top-Agent: Tauwetter mit USA ist eine Gefahr für die Revolution
    Eiszeit beendet: Kuba und USA wollen Botschaftseröffnungen ankündigen
    US-Experte: Tauwetter mit Kuba bremst Verhältnis Moskau - Havanna
    Kuba erstmals bei Amerika-Gipfel
    Tags:
    CNN, Barack Obama, John Kerry, USA, Kuba