20:47 26 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)
    6764
    Abonnieren

    Denjenigen Bürgern, die auf der Seite des Islamischen Staates (IS) und anderer Terrorgruppierungen kämpfen, muss die russische Staatsbürgerschaft entzogen werden, wie Ramsan Kadyrow, Oberhaupt der Nordkaukasus-Republik Tschetschenien, am Mittwoch auf VKontakte schrieb.

    Laut Kadyrow hat er beim gestrigen Treffen mit den tschetschenischen Sicherheitskräften die vom Islamischen Staat ausgehende Gefahr besprochen. 

    Einwohner Tschetscheniens, die zur Teilnahme an IS nach Syrien bzw. in den Irak fahren, müssten begreifen, dass es für sie keine Heimkehr gebe.

    „Außerdem wäre es meiner Ansicht zufolge richtig, auch denjenigen – egal aus welcher Region des Landes sie stammen –, die das Land verlassen, um sich der Terrororganisationen anzuschließen, die Staatsbürgerschaft zu entziehen, und ihnen die Rückkehr zu verbieten.“

    Der Islamische Staat ist eine islamistische Terrororganisation, die im Irak und in Syrien agiert. Sie war im Jahr 2006 nach der Fusion von elf radikal gestimmten sunnitischen Formationen gegründet worden.

    Die Basis der Gruppierung bilden Kämpfer, die gegen die US-amerikanischen Truppen während ihrer Stationierung im Irak sowie gegen die Regierungstruppen von Präsident Baschar al-Assad in Syrien gekämpft hatten.

    Die Gruppierung verkündete auf den besetzen Territorien ein Kalifat und strebt nach einer Erweiterung der von ihr eroberten Territorien.

    Vorläufig gibt es keine einheitliche Front gegen den IS: Gegen die Gruppierung kämpfen syrische Regierungstruppen, eine internationale Koalition unter US-Führung, die sich vorläufig auf Luftangriffe beschränkt, Kurden sowie schiitische Milizen im Libanon und im Irak. IS ist in Russland verboten.

    Nach Angaben des Leiters des Anti-Terror-Zentrums der GUS, Andrej Nowikow, kämpfen bis zu 5.000 gebürtige Russen auf der Seite der Terrormiliz.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)

    Zum Thema:

    Tschetschene wegen IS-Unterstützung in Österreich verurteilt
    Anti-IS-Einsatz in Kirgistan: Staatschef spricht von Hunderten geretteten Leben
    Russischer Politiker: USA wollen mit Hilfe von IS Assad in Syrien stürzen
    Putin und Rouhani sprechen über Kampf gegen Islamischen Staat
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Terrorismus, Terrormiliz, Terrorgruppe, Andrej Nowikow, Baschar al-Assad, Ramsan Kadyrow, Libanon, Irak, Syrien, Tschetschenien, Russland