Widgets Magazine
18:48 22 Juli 2019
SNA Radio
    Страница сайта www.wikileaks.org

    WikiLeaks veröffentlicht Buch – US-Machenschaften im Mittelpunkt

    © Foto : Ilya Pitalev
    Politik
    Zum Kurzlink
    Globale Datenüberwachungsaffäre (51)
    61022

    Die Enthüllungsplattform WikiLeaks will ein Buch unter dem Titel „The WikiLeaks Files: The World According to US Empire“ („WikiLeaks-Dateien: Die Welt, wie sie das amerikanische Reich sieht“) veröffentlichen, das die Expertenbewertungen von historisch wichtigen Enthüllungsdokumenten enthalten soll, wie das Portal „Verto“ mitteilte.

    Das Buch beginnt mit einem Vorwort von WikiLeaks-Gründer Julian Assange. Er werde sich zum ersten Mal über „Informationsfreiheit, internationale Bespitzelung und Gerechtigkeit“ äußern, erklärte ein Verlagsvertreter.

    „In mehreren, verschiedenen Regionen gewidmeten Kapiteln werden die amerikanischen Machenschaften behandelt, mit denen die USA anderen Ländern ihre Interessen aufgezwungen haben“, hieß es in einer Buchbesprechung.

    „Später, wenn die Veröffentlichung der Enthüllungsdokumente vergessen sein wird, bleiben sie als wertvolles Archiv für diejenigen, die die US-Außenpolitik erforschen“, betonte der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden, der 2013 einer Reihe von Zeitungen geheime Daten über die Überwachungsprogramme der amerikanischen und britischen Geheimdienste übergeben hatte.

    Das Buch wird im September in den Verkauf kommen.

    Die Webseite WikiLeaks entstand offiziell 2007. 2010 wurde gegen WikiLeaks-Gründer Julian Assange in Schweden ein Vergewaltigungsvorwurf erhoben. Assange, der die Anschuldigungen als politisch motiviert zurückweist, flüchtete in die ecuadorianische Botschaft in London und bat dort um Asyl, das ihm gewährt wurde. Weil gegen ihn ein internationaler Haftbefehl besteht, kann der WikiLeaks-Gründer die Botschaft vorerst nicht verlassen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Globale Datenüberwachungsaffäre (51)

    Zum Thema:

    WikiLeaks: Auch Merkels Vorgänger wurden von Amerikanern abgehört
    WikiLeaks: Sonderabteilung der NSA und CIA haben das Kanzleramt in Berlin belauscht
    Wikileaks-Enthüllungen: „Netzüberwachung auch bei Freunden “ – IT-Experte
    Frankreich lehnt Asyl für WikiLeaks-Gründer Julian Assange ab
    Tags:
    Spionage, WikiLeaks, Julian Assange, Edward Snowden, USA, Schweden