19:38 25 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    325167
    Abonnieren

    Die USA wollen ihren berüchtigten Militärstützpunkt in Guantánamo nicht an Kuba zurückgeben. Laut dem amerikanischen Lateinamerika-Experten Jaime Suchlicki befürchtet das Pentagon, dass Havanna die Anlage Russland zur Verfügung stellen könnte.

    „Die Frage um den Stützpunkt Guantánamo bleibt eine der schwierigsten“, sagte Suchlicki, Chef des Institute for Cuban and Cuban-American Studies in Miami, gegenüber Sputnik. „Es gibt die Befürchtung, dass Kuba den Stützpunkt seinem Alliierten Russland übergeben kann, worauf die russischen U-Boote ein tolles Objekt im Karibischen Meer bekommen werden.“

    Der Durchbruch in den Beziehungen zwischen den USA und Kuba gelang noch Anfang Juli. Am Montag haben nun die Staatschefs die diplomatischen Beziehungen wideraufgenommen, rund 54 Jahre nach deren Abbruch. Am selben Tag wurden die Botschaften in Washington und Havanna widereröffnet.

    Kubas Außenminister Bruno Rodriguez trat bei der Eröffnung der Botschaft seines Landes in Washington jedoch mit der Forderung auf, „das illegal besetzte Territorium in Guantánamo zurückzugeben“. Dabei verlangte er, dass Kubas Souveränität respektiert wird.

    Daraufhin ließ US-Außenminister John Kerry wissen, dass die USA nicht vorhätten, die Vereinbarung über die Stationierung des US-Marinestützpunktes in Guantanamo zu revidieren. Auch Pentagon-Chef Ashton Carter schloss es aus, dass die USA das Gelände der Guantanamo Bay Naval Base an Kuba zurückgeben.

    Nach mehr als fünf Jahrzehnten Feindschaft hatten die USA im Dezember eine Normalisierung mit Kuba angekündigt. Präsident Barack Obama stellte dem Inselstaat ein Ende des langjährigen Handelsembargos in Aussicht, nachdem dieses nicht das gewünschte Ergebnis gebracht hatte. Im Juli nahmen beide Staaten die vor 55 Jahren abgebrochenen diplomatischen Beziehungen wieder auf. Das Wirtschaftsembargo gegen Kuba bleibt zwar weiter in Kraft, mehrere Einschränkungen wurden jedoch bereits aufgehoben. Auch strichen die USA den Inselstaat von der US-Liste der Terrorländer.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Obama-Rede zur Lage der Nation: Schließung von Guantanamo noch 2014
    Neustart: Obama erwägt Kuba-Besuch
    „Lokomotive trifft auf Fahrrad“: USA streben Regimewechsel auf Kuba an – Experte
    Nach 70 Jahren: Erster Kuba-Besuch eines US-Außenministers
    Tags:
    Guantanamo, Pentagon, Barack Obama, Jaime Suchlicki, Bruno Rodriguez, Ashton Carter, John Kerry, USA, Russland, Kuba