09:59 12 Dezember 2019
SNA Radio
    Krim

    Französischer Senator: Krim nicht in schwarzes Loch verwandeln!

    © Sputnik / Andrei Iglov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)
    61087
    Abonnieren

    Mit Sanktionen und Blockade will man die Halbinsel Krim nach Ansicht des französischen Senators Yves Pozzo di Borgo in ein „schwarzes Borgo“ verwandeln.

    „Es ist nicht normal, dass die europäische Diplomatie nicht wahrheitsgemäß über das Geschehen auf der Krim informieren kann“, sagte er in einem Sputniknews-Interview nach seinem Besuch auf der Halbinsel. „Sie begnügte sich lediglich, zu erklären, dass man die Krim blockiere, da es sich um einen Verstoße gegen das internationale Recht handele. Somit war die Krim in ein schwarzes Loch geraten.“

    Es lohne sich nicht, die Erfahrung Kubas zu wiederholen, das 50 Jahre lang in einem schwarzen Loch geblieben sei, führte er weiter aus. „Es besteht jedoch die Hoffnung, dass die Krim nicht dort bleiben wird. Ich persönlich hoffe, dass die Ukraine und Russland gemeinsam mit der Europäischen Union schauen werden, in welchem Maße man das Krim-Problem regeln kann, weil dort Menschen leben,   dort gibt es zwei Millionen Einwohner, die sich gegenwärtig in einem schwarzen Loch befinden“, so der Senator.

    „Ich bin auf die Krim gefahren, da ich Mitglied der Parlamentarischen Versammlung der OSZE bin“, fügte der Politiker hinzu. „In der jüngsten Sitzung im Helsinki zogen die Amerikaner und die Kanadier über Russland her, wobei sie die Krim und Vietnam verglichen haben. Aber das ist doch lächerlich!“

    „Welchen Sinn macht es, etwas in Parlamentarischen Versammlungen zu erörtern, wenn keiner hingefahren ist, um sich anzuschauen, was dort wirklich los ist“, sagte er. „In den französischen Medien ist die Situation auf den Kopf gestellt. Es gibt Probleme in der öffentlichen Meinung. Man kritisiert uns dafür, dass wir auf die Krim gefahren sind. Doch das ist unsere Arbeit. Und wir erzählen darüber, was wir gesehen haben.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)

    Zum Thema:

    Trotz Protesten aus Kiew und Paris: Französische Abgeordnete reisen auf die Krim
    Französische Delegation auf der Krim: Durchbruch in parlamentarischer Diplomatie?
    Kiew: Krim-Reise französischer Parlamentarier ein verantwortungsloser Schritt
    Paris wertet Krim-Reise französischer Parlamentarier als Völkerrechtsverstoß
    Tags:
    Sanktionen, OSZE, Krim