11:21 21 November 2019
SNA Radio
    Mistral

    Hollande verspricht „kommende Wochen“ Entscheidung zum Mistral-Deal

    © REUTERS / Stephane Mahe
    Politik
    Zum Kurzlink
    Streit um Mistral-Kriegsschiffe (93)
    261046
    Abonnieren

    Frankreichs Präsident Francois Hollande will nach eigenen Worten „in den kommenden Wochen“ eine endgültige Entscheidung über die Mistral-Kriegsschiffe treffen, die für Russland bestimmt waren, meldet Bloomberg am Dienstag.

    Dies kündigte Hollande am Montagnachmittag bei einem Journalistentreffen an. Er wolle allerdings entscheiden, ob er die Lieferung von Hubschrauberträgern fördern oder diese ablehnen soll, so Bloomberg.

    Der Mistral-Liefervertrag war 2011 zwischen dem französischen DCNS/STX und dem russischen Rüstungsexporteur Rosoboronexport geschlossen worden. Zunächst sollte Frankreich im November 2014 den ersten der beiden Hubschrauberträger, der auf den Namen „Wladiwostok“ getauft worden war, übergeben, was allerdings nicht erfolgte. Nun muss Frankreich entweder die Schiffe liefern oder das Geld zurückzahlen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Streit um Mistral-Kriegsschiffe (93)

    Zum Thema:

    Mistral-Deal: Vorläufige Vertragsstrafe Frankreichs an Russland vereinbart
    Le Pen über Mistral: „Frankreich schießt sich ins Knie“
    Mistral-Streit: Noch immer keine Einigung in französischer Regierung
    Ersatz für Mistral: Russland baut eigenen Hubschrauberträger
    Tags:
    Schiff, Mistral, François Hollande, Frankreich