08:27 14 Dezember 2019
SNA Radio
    Ukrainische Pilotin Nadeschda Sawtschenko

    Kiew: Austausch inhaftierter Russen erst nach „kleinem Nürnberger Tribunal“ möglich

    © Sputnik / Vitaly Belousov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Streitfall Sawtschenko (38)
    2752
    Abonnieren

    Das ukrainische Innenministerium schließt die Möglichkeit zum Austausch der Bürger Russlands Alexander Alexandrow und Jewgeni Jerofejew gegen die Pilotin Nadeschda Sawtschenko und den Regisseur Oleg Senzow, die in Russland festgehalten werden, nicht aus.

    Das teilte Anton Geraschtschenko, Berater des ukrainischen Innenministers, auf Facebook mit, wie die Online-Zeitung Lenta.ru berichtet.

    Der Austausch von Aleksandrow und Jerofejew  gegen Sawtschenko und Senzow und andere in Russland festgehaltene Bürger der Ukraine könne erst erfolgen,  wenn ein Gerichtsurteil gegen die beiden Russen gefällt worden sei, so Geraschtschenko. Ihm zufolge muss der Gerichtsprozess baldigst durchgeführt und „auf YouTube in englischer, französischer und deutscher Sprache live übertragen werden“. 

    Der Berater brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass dieser Gerichtsprozess als Vorbild für „ein kleines Tribunal von Nürnberg“ dienen wird. 
    In einem Kommentar zu Medienberichten, laut denen die beiden festgehaltenen Russen gegen ukrainische Soldaten ausgetauscht wurden, bemängelte Geraschtschenko „Schwäche und fehlenden Schutz der ukrainischen Medienlandschaft sowie ihr Misstrauen gegen die  Handlungen der Behörden“.

    Der Sicherheitsdienst der Ukraine hat am Dienstag die am selben Tag veröffentlichte Information über einen Austausch von Jerofejew und Aleksandrow gegen ukrainische Soldaten zurückgewiesen.

    Die beiden Russen waren am 16. Mai während eines Gefechts in der Umgebung der Stadt Schtschastje (Gebiet Lugansk) vom ukrainischen Militär festgenommen worden. Laut den Kiewer Behörden handelt es sich um einen Sergeanten und einen Hauptmann des Hauptaufklärungsdienstes des Generalstabes der russischen Streitkräfte.

    Wie es im russischen Verteidigungsministerium jedoch hieß, sind Aleksandrow und Jerofejew, die früher eine militärische Ausbildung absolviert hatten, zum Zeitpunkt ihrer Festnahme keine aktiven Soldaten mehr gewesen.

    Nadeschda Sawtschenko, Oberleutnantin der ukrainischen Streitkräfte und Parlamentsabgeordnete, befindet sich seit Juli 2014 in Haft in Russland. Ihr wird zur Last gelegt, an der Tötung der russischen Fernsehjournalisten Igor Korneljuk und Anton Woloschin im Juni 2014 bei Lugansk beteiligt gewesen zu sein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Streitfall Sawtschenko (38)

    Zum Thema:

    Poroschenko telefonierte mit Merkel über Waffenruhe und Gefangenenaustausch
    Kiew: Knapp 2.500 gefangene Soldaten von Volkswehr freigelassen
    Ukrainische Soldatin Sawtschenko kommt nach Hungerstreik ins Krankenhaus
    Lawrow: Amnestie für ukrainische Pilotin erst nach Gerichtsprozess möglich
    Tags:
    Alexander Aleksandrow, Jewgeni Jerofejew, Oleg Senzow, Nadeschda Sawtschenko, Anton Geraschtschenko, Russland, Ukraine