Widgets Magazine
15:28 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Wrackteile der in der Ukraine abgestürzten Passagiermaschine MH17

    Moskau erläutert Veto gegen MH17-Tribunal – Interesse an Untersuchung bekräftigt

    © AP Photo / Dmitry Lovetsky
    Politik
    Zum Kurzlink
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (224)
    9116515
    Abonnieren

    Das russische Außenministerium hat sein Bedauern darüber geäußert, dass die Initiatoren der Bildung eines internationalen Tribunals für Ermittlungen zum Boeing-Absturz über der Ostukraine diese Frage politisiert haben.

    „Wir bedauern, dass die Initiatoren der zu Ende gegangenen Sitzung unseren Vorschlag ignoriert haben“, heißt es in einer Mitteilung des russischen Außenamtes, die nach der Sitzung des Uno-Sicherheitsrates veröffentlicht wurde.  „Sie zogen es vor, stattdessen ihre Variante für die Bildung eines internationalen Tribunals hastig zur Abstimmung im Sicherheitsrat vorzulegen, ohne andere Optionen diskutiert zu haben. Unsere beharrlichen Erläuterungen, ein solcher Schritt, der keine seinesgleichen in der Vergangenheit kennt und dazu noch lange vor dem Abschluss der Untersuchungen der Umstände des Flugzeugabsturzes unternommen wird, komme nicht zur richtigen Zeit und sei kontraproduktiv, wurden nicht zur Kenntnis genommen.“

    „Unter diesen Bedingungen fand es die Russische Föderation, die bemüht war, die Spaltung im Uno-Sicherheitsrat mit allen Mitteln zu verhindern und die Diskussion in eine konstruktive Bahn zu lenken, nicht möglich, der politisierten Entscheidung stattzugeben, die dem Sicherheitsrat aufgezwungen wurde, und stimmte dagegen.“

    Zugleich bekräftige Moskau sein Interesse an einer gründlichen und objektiven internationalen Untersuchung des Absturzes der malaysischen Maschine, heißt es im Dokument abschließend. „Russland wird auch weiterhin denkbar energische Bemühungen zu einer umfassenden Unterstützung der Ermittlungen beizutragen.“ 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (224)

    Zum Thema:

    Russland blockierte UN-Tribunal zum MH17-Absturz
    Tschurkin: Moskau will zur weiteren Untersuchung des MH17-Absturzes beitragen
    Putin zu MH17-Absturz: Viele Fragen noch ungeklärt
    Putin: Moskau bereit zu Kooperation bei Ermittlung des MH17-Absturzes
    Tags:
    Flugzeugabsturz, MH17, UN-Sicherheitsrat, Ukraine, Russland