07:30 09 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)
    1262
    Abonnieren

    US-Milliardär Donald Trump führt im Vorwahlkampf um die Präsidentschaft unter den möglichen Kandidaten der Republikanischen Partei. Dies ergibt eine Umfrage, die von der Nachrichtenagentur Reuters und dem Meinungsforschungsinstitut Ipsos durchgeführt wurde.

    Der Umfrage zufolge sind 25 Prozent der US-Bürger bereit, für Trump abzustimmen. Sein Hauptkonkurrent Jeb Bush, ehemaliger Gouverneur von Florida, erhielt nur 12 Prozent der Stimmen der potentiellen Wähler.

    Donald Trump
    © REUTERS / Brendan McDermid
    Die Umfrage, an der 425 Republikaner teilgenommen hatten, wurde vom 21. bis 28. Juli durchgeführt. Die statistische Fehlerquote liegt bei 5,5.

    Auch frühere Meinungsumfragen hatten bereits die Popularität von Trump unter seinen Mitbewerbern um die US-Präsidentschaft gezeigt.

    In der letzten Zeit sorgte der Milliardär für eine Reihe von Skandalen. Er beleidigte in der Öffentlichkeit unter anderem den einflussreichen republikanischen Senator John McCain sowie einen der Präsidentschaftskandidaten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)

    Zum Thema:

    Umfrage zur US-Wahl – Donald Trump führt trotz aggressiver Eskapaden
    US-Wahlkampf: Trump verspricht gutes Verhältnis zu Putin
    Umfrage: Nur ein Viertel der Amerikaner stehen hinter Obama – Senkrechtstarter Trump
    Trump und wie er die Welt sieht
    Tags:
    Umfrage, US-Präsidentschaftswahl 2016, Ipsos, John McCain, Jeb Bush, Donald Trump, USA