Widgets Magazine
05:09 21 September 2019
SNA Radio
    Wrackteile der MH17-Boeing

    Niederlande suchen nach Alternativen zu von Russland abgeblocktem MH17-Tribunal

    © AP Photo / Peter Dejong
    Politik
    Zum Kurzlink
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (224)
    2510105
    Abonnieren

    Malaysia, die Niederlande, Australien, Belgien und die Ukraine prüfen drei Varianten einer gerichtlichen Untersuchung, die Alternativen zu der von ihnen vorgebrachten Idee eines internationalen Tribunals bilden könnten, wie Reuters unter Berufung auf einen Sprecher des niederländischen Außenministeriums meldet.

    Bei einer der zur Diskussion stehenden Varianten handelt es sich um ein internationales Tribunal, das unter Teilnahme der fünf Länder eingesetzt werden könnte.

    Weitere Möglichkeiten sind ein Gerichtshof, der von der UN-Vollversammlung etabliert werden könnte, sowie die Untersuchung der Flugzeugkatastrophe in einem nationalen Gericht eines der fünf genannten Länder.

    Laut dem niederländischen  Diplomaten werden die vorgeschlagenen  Varianten jetzt in den Hauptstädten dieser Länder diskutiert.
    Russland hatte am Mittwoch den Resolutionsentwurf zur Einsetzung eines internationalen Tribunals durch sein Vetorecht im UN-Sicherheitsrat blockiert.

    Als Beispiel für einen Gerichtsprozess nennt Reuters die gerichtliche Untersuchung in den Niederlanden zum Sprengstoffanschlag auf eine Pan-Am-Maschine über dem schottischen Lockerbie im Jahr 1988.

    Eine malaysische Boeing 777  mit der Flugnummer MH17 war am 17. Juli im umkämpften ostukrainischen Gebiet Donezk abgestürzt. Alle 298 Insassen der Verkehrsmaschine, die von Amsterdam nach Malaysia unterwegs war, kamen ums Leben. In der Region lieferten sich die ukrainische Armee und bewaffnete Regierungsgegner heftige Gefechte. Die Kiewer Behörden machten die Milizen dafür verantwortlich. Letztere erwiderten, dass sie nicht über Waffen verfügen, die ein Flugzeug in 10.000 Meter Höhe abschießen könnten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (224)

    Zum Thema:

    Jazenjuk zu MH17-Tribunal: Kiew nimmt Plan B in Angriff
    Kreml: Position Russlands zu MH17-Tribunal kann Moskau nicht belasten
    Putin: Moskau bereit zu Kooperation bei Ermittlung des MH17-Absturzes
    Putin bekräftigt unveränderte Haltung Moskaus zur Idee von MH17-Tribunal
    Tags:
    Gericht, MH17, UN-Sicherheitsrat, Belgien, Kiew, Russland, Ukraine