SNA Radio
    Hubschrauberträger Mistral

    Kreml: Mistral-Thema hat sich vollständig erledigt

    © AP Photo / David Vincent
    Politik
    Zum Kurzlink
    Streit um Mistral-Kriegsschiffe (93)
    13494
    Abonnieren

    Das Thema Mistral-Schiffe in den russisch-französischen Beziehungen hat sich nun vollständig erledigt, wie Dmitri Peskow, Sprecher des russischen Staatschefs, mitteilte.

    Die Präsidenten Russlands und Frankreichs, Wladimir Putin und François Hollande, haben am Vortag beschlossen, den Vertrag über den Bau von zwei Mistral-Hubschrauberträgern aufzulösen. Frankreich habe die für die beiden Schiffe gezahlte Summe bereits an Moskau überwiesen.

    Nach der vollständigen Rückgabe der Ausrüstungen könne Frankreich nun über das weitere Schicksal der Hubschrauberträger entscheiden. „Damit hält Moskau das so genannte Mistral-Problem für vollkommen geregelt und demgemäß für nicht mehr aktuell.“

    In seinem Kommentar zu dem gestern stattgefundenen Telefongespräch zwischen beiden Spitzenpolitikern sagte Peskow, „sowohl Präsident Putin als auch Präsident Hollande haben die freundschaftliche und konstruktive Atmosphäre der Verhandlungen auf Expertenebene, bei denen die angestrebte Vereinbarung erzielt wurde, hoch eingeschätzt“.

    Dies kennzeichne die allgemeine Stimmung in den russisch-französischen Beziehungen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Streit um Mistral-Kriegsschiffe (93)

    Zum Thema:

    Geplatzter Mistral-Deal: Moskau hat sein Geld zurück
    Frankreich: Mistral-Auszahlungen betragen weniger als 1,2 Milliarden
    Mistral-Deal: Paris fügt sich den USA und Europa – französischer Abgeordneter
    Putin und Hollande kündigen Mistral-Vertrag auf
    Tags:
    Mistral, François Hollande, Wladimir Putin, Dmitri Peskow, Frankreich, Russland