01:54 22 August 2017
SNA Radio
    John Kerry bei den Atomgesprächen in Wien

    Kerry wirbt für Atomdeal: Eine Ablehnung bringt globale US-Positionen in Gefahr

    © AP Photo/ Pool photo via AP
    Politik
    Zum Kurzlink
    Atomstreit mit Iran (135)
    3907430

    Eine Ablehnung des Atomdeals mit dem Iran durch den US-Kongress würde laut US-Außenamtschef John Kerry ernsthafte Folgen für Washington haben. Die USA könnten dadurch ihren politischen und finanziellen Einfluss einbüßen, meint er.

    „Werden die USA ihre Sanktionspolitik zusammen mit ihren Verbündeten fortsetzen, wenn der Atomdeal abgelehnt wird? Werden die USA die Verbündeten dazu zwingen können, das zu tun, was wir möchten, während sie dem Atomdeal zugestimmt haben und wir nicht?“, wird Kerry von AP zitiert. 
    Außerdem würde eine Ablehnung des Atomdeals durch den Kongress auch die Sanktionspolitik gegen Russland gefährden. „Dies ist ein Rezept für die Verbündeten, aus dem Zusammenwirken in Sachen Ukraine auszusteigen“, so Kerry. Hinsichtlich der Ukraine „ist ihre Haltung ohnehin nicht eindeutig“, fügte er hinzu. „Sie würden sagen können, ihren Teil der Arbeit erledigt zu haben.“

    Darüber hinaus würde eine Ablehnung des Atomdeals eine Schwächung des US-Dollars nach sich ziehen, fügte er hinzu.

    Das Abkommen zum iranischen Atomprogramm, das auf eine Begrenzung des Atomprogramms im Austausch gegen die Aufhebung der Sanktionen gerichtet ist, war am 14. Juli zwischen Teheran und der Sechsergruppe (die fünf Veto-Staaten und Deutschland) erzielt worden. Der Uno-Sicherheitsrat billigte das Abkommen: Dafür stimmten alle 15 Mitglieder.

    Der US-Kongress soll bis zum 17. September den Atomdeal billigen oder ablehnen.

    Themen:
    Atomstreit mit Iran (135)

    Zum Thema:

    Konfrontation mit Obama: US-Republikaner wollen Atom-Deal mit Iran torpedieren
    Iran: Außer Atom-Gesprächen keine Verhandlungen mit USA möglich
    Atom-Deal: Hillary Clinton hat kein Vertrauen zu Iran
    Atom-Deal: Einigung schließt Krieg im Nahen Osten aus – Außenpolitiker
    Tags:
    Sanktionen, Uno, John Kerry, USA, Russland, Ukraine, Iran
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren