02:32 26 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage im Donbass (284)
    5675
    Abonnieren

    Die EU verurteilt die Eskalation der Situation in der Ukraine und ruft beide Konfliktparteien dazu auf, die Vereinbarung über den Waffelstillstand einzuhalten. Dies äußerte Catherine Ray, die Sprecherin der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini, am Montag.

    „Wir haben die Mitteilungen gesehen. Wir verurteilen die jüngste Eskalation der Gefechte, die in der Nacht fortgesetzt wurden und zum Tod von Zivilisten in Sartana und Krasnogorowka (beide im Gebiet Donezk – d. Red.) führten. Es ist wichtig, dass beide Seiten die Waffenruhe vollständig einhalten und alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, um Zivilisten nach dem internationalen Humanitären Völkerrecht zu schützen“, teilte sie mit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Lage im Donbass (284)

    Zum Thema:

    Eskalation im Donbass: EU besteht auf Einhaltung von Minsker Abkommen
    Moskau: Sicherheitsstrategie der Ukraine provoziert Eskalation im Donbass
    Gefechte in Ostukraine: Rund 1300 Tote in Donezk seit Jahresbeginn
    Donbass vor Krieg – Donezk fordert von Normandie-Gruppe „sofortiges Eingreifen“
    Tags:
    Catherine Ray, Federica Mogherini, Donezk, Ukraine