Widgets Magazine
06:26 19 August 2019
SNA Radio
    Terroranschlag in Bangkok

    Terroranschlag in Bangkok: Putin spricht Beileid aus

    © REUTERS / Athit Perawongmetha
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 221

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat dem König von Thailand, Bhumibol Adulyadej, sein Beileid im Zusammenhang mit dem jüngsten Terroranschlag in Bangkok ausgesprochen, wie der Pressedienst des Kremls am Dienstag mitteilte.

    Anschlag im Zentrum von Bangkok
    © AP Photo / Sakchai Lalit
    In einem Kondolenzschreiben habe Putin dieses schamlose Verbrechen, das keinerlei Rechtfertigung habe, entschieden verurteilt und seine Unterstützung für die Bemühungen der tailändischen Führung bei der Bekämpfung der Terrorgefahr ausgedrückt.

    Der Staatschef versicherte auch den Familien der Opfer seine Anteilnahme und wünschte allen, die von Hand der Extremisten verletzt wurden, eine gute und baldige Besserung.

    Am vorigen Montagabend hatte sich im Stadtkern der Millionenmetropole eine Explosion ereignet. Sie hat Medienberichten zufolge mindestens 21 Menschen das Leben gekostet. Weitere 120 haben diverse Verletzungen erlitten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Neuer Anschlag im Zentrum von Bangkok
    Anschlag in Bangkok: Terror-Verdächtiger auf Überwachungskamera
    Terroranschlag in Bangkok: Opferzahl auf 27 gestiegen
    Mindestens 15 Tote bei Anschlag in Bangkok
    Tags:
    Terrorakt, Wladimir Putin, Bhumibol Adulyadej, Russland, Bangkok, Thailand