20:49 06 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Beziehungen Russlands mit den Nato-Staaten (247)
    6660
    Abonnieren

    Die in Europa gestarteten größten Nato-Landungsübungen nach dem Ende des Kalten Krieges signalisieren der Welt ausdrucksvoll die „Friedlichkeit“ der Allianz, wie Alexej Puschkow, Chef des Auswärtigen Ausschusses der Staatsduma (Russlands Unterhaus), am Mittwoch via Twitter mitteilte.

    An den Manövern Swift Response, die bis zum 13. September dauern, nehmen mehr als 4.800 Soldaten aus Bulgarien, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Italien, den Niederlanden, Polen, Portugal, Spanien, Großbritannien und den USA teil.

    Es handelt sich dabei nicht um die einzige Militärübung der Nato in den vergangenen Monaten. Russland bezeichnet derartige Aktivitäten der Allianz nahe seiner Grenze als beispiellos.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Beziehungen Russlands mit den Nato-Staaten (247)

    Zum Thema:

    Nato und Russland: Experten warnen vor Kriegsspielen
    US-General: NATO soll mehr Spielraum in Europa haben
    Russland und Nato: Gefährliches Säbelrasseln
    Übungen im Baltikum: Nato provoziert Russland
    Tags:
    Manöver, NATO, Alexej Puschkow, Russland