11:08 14 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1810112
    Abonnieren

    Die USA bleiben auch nach dem Rückzug des Flugzeugträgers USS Theodore Roosevelt laut Verteidigungsminister Ashton Carter „unglaublich stark“ im Persischen Golf präsent.

    „Ich habe jetzt nicht vor, von zukünftigen Operationen zu sprechen, aber ich kann versichern: unsere Präsenz und unser Eindämmungspotenzial in diesem Teil der Welt sind unglaublich stark und werden nicht verringert“, antwortete Carter am Donnerstag in einer Pressekonferenz auf die Frage, ob Amerika nach dem Rückzug der USS Theodore Roosevelt weniger Eindämmungsmöglichkeiten gegen den Iran haben würde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Raketenabwehr für Golfstaaten? – Experte: Monarchien dienen als US-Waffendepot
    Arabische Könige bleiben Gipfel in USA fern
    Naher Osten: US-Kampfjets als Antwort auf russische Abwehrraketen
    Ex-Anwalt Trumps wirft US-Staatschef heimliche Absprachen mit Russland vor
    Tags:
    Pentagon, Ashton Carter, USA, Iran