06:37 18 November 2019
SNA Radio
    Russische Flaggen

    Lawrow: Das Ende der westlichen Dominanz naht

    © Sputnik / Grigory Sysoev
    Politik
    Zum Kurzlink
    14752918
    Abonnieren

    Die Ära der politischen und wirtschaftlichen Dominanz des Westens geht zu Ende, wird jedoch künstlich durch Sanktionen und den völkerrechtswidrigen Einsatz von Militär aufrechterhalten, wie der russische Außenminister Sergej Lawrow am Montag sagte.

    „Wir beobachten das Ende einer sehr langen Epoche, den Ausklang einer Epoche der wirtschaftlichen, finanziellen und politischen Dominanz des historischen Westens“, sagte Lawrow während eines Jugendforums im Gebiet Moskau.

    Diese Epoche habe mehrere Jahrhunderte lang gedauert, doch nun stehe sie im Widerspruch zu der Bildung neuer Machtzentren im asiatisch-pazifischen Raum, betonte der Politiker.

    „Wir sehen Versuche (des Westens – Anm. d. Red.), diese Dominanz künstlich aufrechtzuerhalten. Dies geschieht unter anderem durch den Druck auf andere Länder und die Anwendung von Sanktionen und selbst durch den Einsatz von Waffengewalt, was jedoch das Völkerrecht und die UN-Charta verletzt. Dies führt zu mehr Chaos in den internationalen Beziehungen", beteuerte Lawrow.

    Die Beziehungen zwischen Russland und dem Westen haben sich wegen der Situation in der Ukraine verschlechtert. Die EU-Länder, die USA und Kanada verabschiedeten im letzten Jahr eine erste Liste mit Anti-Russland-Sanktionen, die später erweitert wurde. Als Gegenmaßnahme verhängte Russland ein Lebensmittelembargo gegen die USA, die EU-Länder, Kanada, Australien und Norwegen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Propagandakrieg: Westen startet Offensive gegen Russland
    Globales Diktat der USA verstößt gegen internationale Normen – Deutscher Publizist
    Wegen Konfrontation mit Russland verlieren USA Einfluss in Asien - Medien
    Allianz Russland-China macht USA zum Außenseiter in Eurasien – The Financial Times
    Tags:
    Waffengewalt, UN-Charta, Völkerrecht, Sanktionen, Uno, Sergej Lawrow, Russland, Pazifik, Asien