SNA Radio
    Mordor

    Poroschenko vergleicht Neurussland mit Tolkiens Mordor

    © Foto: Youtube/ Movieclips
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage im Donbass (284)
    18993
    Abonnieren

    Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat Neurussland – die Union der selbsterklärten Volksrepubliken Donezk und Lugansk im ukrainischen Südosten – mit dem „schwarzen Land“ Mordor aus dem Legendarium des britischen Fantasy-Autors John Tolkien verglichen.

    „Die Ukraine war, ist und wird sein. Und Neurussland ist Tolkiens Mythos unter dem Namen Mordor“, schrieb der ukrainische Staatschef in seinem Twitter-Blog. In der selbsterklärten Volksrepublik Donezk hat man diese Aussage von Poroschenko als Blödsinn bezeichnet.

    Parade der Sicherheitskräfte in Kiew
    © REUTERS / Valentyn Ogirenko
    „Herr Poroschenko muss Tolkien schlecht gelesen haben. Aus Mordor kamen Armeen, um die benachbarten Länder zu erobern, nicht umgekehrt. Daher ist es mindestens eine Dummheit, das historische Gebiet, das mehr als 150 Jahre älter ist als der Begriff „Ukraine“, als Mordor zu bezeichnen“, äußerte Wladislaw Brig, Außenbeauftragter im Volksrat der Donezker Republik, nach Angaben des Rundfunksenders „Goworit Moskwa“.

    The Lord of the Rings: The Return of the King
    The Lord of the Rings: The Return of the King

    Mordor, „Schwarzes Land“, ist die Brutstätte des Bösen aus dem Phantasie-Roman „Herr der Ringe“ von John Tolkien. In diesem Land errichtete Sauron sein Reich und schmiedete die Ringe der Macht, um die von Tolkien beschriebene Welt zu erobern. Die Haupthelden des Romans begeben sich dorthin, um den Ring der Allmacht (den mächtigsten aller Ringe) zu vernichten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage im Donbass (284)

    Zum Thema:

    Poroschenko: 2.100 ukrainische Militärs im Donbass ums Leben gekommen
    Poroschenko: Minsker Abkommen verschafften uns Zeit für Nachrüstung
    Moskau: Aktivierung der Kampfhandlungen im Donbass führt zur Rezession in der Ukraine
    US-Politologe nennt drei Gründe für mögliche Offensive Kiews gegen Donbass
    Tags:
    Petro Poroschenko, Ukraine