Widgets Magazine
09:07 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Suezkanal

    Ägypten an russischem Industriegebiet am Suezkanal interessiert

    © REUTERS / Mohamed Abd El Ghany
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 575
    Abonnieren

    Ägypten will praktische Schritte zur Einrichtung eines russischen Industriegebiets am Suezkanal einleiten, wie der ägyptische Präsident Abd al-Fattah as-Sisi auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin erklärt hat.

    Dem ägyptischen Staatschef zufolge sind sich die beiden Präsidenten darüber einig, es sei zweckmäßig, die Handelswirtschafts- und Investitionsbeziehungen zwischen Russland und Ägypten auszubauen, um die langfristigen strategischen Beziehungen zwischen beiden Ländern zu verstärken.

    „In der Zukunft werden wir sehr große und hoffnungsvolle Möglichkeiten haben. Wir rechnen damit, praktische Schritte zur Einrichtung eines russischen Industriegebietes am Suezkanal einzuleiten“, äußerte der ägyptische Präsident.

    Der Suezkanal ist ein Schifffahrtsweg in Ägypten, der das Mittelmeer mit dem Roten Meer verbindet und der Seeschifffahrt zwischen dem Nordatlantik und dem Indischem Ozean den Weg um Afrika herum erspart. Er wurde im November 1869 eröffnet. Für die Modernisierung dieses schleusenlosen Meerwasserkanals hat Ägypten etwa vier Milliarden US-Dollar ausgegeben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Präsidenten Russlands und Ägyptens treffen sich am 26. August in Moskau
    Zu Besuch bei Putin: Ägyptens Präsident will engere Zusammenarbeit mit Russland
    Putin: Russland wird seinen Markt für ägyptische Waren stärker öffnen
    Medwedew nimmt an Eröffnung von zweiter Fahrstrecke des Suezkanals teil
    Tags:
    Ägypten, Russland, Suezkanal