20:17 19 Oktober 2018
SNA Radio
    USS Donald Cook

    USA schicken Zerstörer mit 400 Matrosen zu Übung nach Odessa

    US Navy / Mate Alan J. Baribeau
    Politik
    Zum Kurzlink
    2916149

    Rund 400 US-Matrosen, der Zerstörer USS Donald Cook und ein U-Boot-Jagdflugzeug vom Typ P-3C Orion kommen in die ukrainische Schwarzmeer-Stadt Odessa, um an einer internationalen Marineübung teilzunehmen.

    Wie die 6. US-Flotte am Mittwoch mitteilte, beginnt das Manöver am 31. August. Daran werden insgesamt elf Staaten teilnehmen, darunter auch Deutschland und Großbritannien, die das Abfangen von Schiffen, die U-Boot-Jagd und die Luftabwehr trainieren werden.

    „Diese Übung ist eine wichtige Gelegenheit, gemeinsam mit unseren Partnern ein wichtiges Training zu Boden, zu Wasser und in der Luft durchzuführen“, sagte  der Befehlshaber der 6. Flotte James Foggo.

    Im April vergangenen Jahres hatte die USS Donald Cook in Russland Schlagzeilen gemacht. Laut Medien wurden die Waffensysteme des US-Zerstörers, der mitten in der Ukraine-Krise offenbar zu einer Einschüchterungsaktion im Schwarzen Meer eingelaufen war, von einem russischen Jagdflugzeug lahm gelegt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Warnmanöver: Russischer Kampfjet überfliegt US-Zerstörer
    US-Botschafter bei Nato warnt russische Piloten vor Annäherung an Nato-Jets
    Pentagon protestiert nach Abfangen von US-Spionageflugzeug an Russlands Grenze
    Tags:
    Schwarzes Meer, Übungen, Orion, USS Donald Cook, James Foggo, USA, Ukraine