20:30 20 September 2018
SNA Radio
    Lenin-Denkmal

    West-Ukraine: Kiewer „Entkommunisierung“ stößt überraschend auf Widerstand

    © AP Photo / Vadim Ghirda
    Politik
    Zum Kurzlink
    1812117

    Die lokalen Behörden des westukrainischen Gebietes Transkarpatien haben „unwillig“ auf die „Entkommunisierung“ in der Region reagiert und wollen die Straßennamen nicht ändern, wie der Gouverneur Transkarpatiens, Gennadi Moskal, in einem Interview für die Internet-Zeitung „Ukrainskaja Prawda“ sagte.

    „Im Gebiet Lugansk haben wir den Prozess der Entkommunisierung fast abgeschlossen. (…) Hier aber (im Gebiet Transkarpatien – d. Red.) hält man sich an Karl Liebknecht, Rosa Luxemburg und anderen wie an Schreckgespenstern fest. Wir haben ja 68 Männer, die bei der Anti-Terror-Operation (im Donbass – d. Red.) ums Leben gekommen sind. Wir haben an alle lokalen Stadt- und Dorfräte geschrieben: Ihr habt Menschen verloren, die ihr Leben für die Ukraine geopfert haben. Benennt doch eine Straße nach ihnen.

    So ist es eben: Man will um keinen Preis etwas ändern. Gar nichts!“, sagte Moskal.

    Früher war Moskal Vorsitzender der Lugansker Gebietsverwaltung. Mitte Juli machte Präsident Poroschenko ihn zum Leiter der Gebietsverwaltung von Transkarpatien.

    Im Mai war in der Ukraine ein Gesetz in Kraft getreten, das Anfang April von der Rada verabschiedet worden war und das kommunistische wie das NS-Regime verurteilt. Unter anderem wird das Zeigen von sowjetischen Abzeichen verboten.

    Das Dokument schlug hohe Wellen in der Gesellschaft, denn es wurden keine Grenzen für seine Anwendung festgelegt. Die Behörden hatten versprochen, Änderungen in das Gesetz einzubringen und Ungenauigkeiten zu klären.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nazis triumphieren in Ukraine über Kommunisten
    OSZE: Kiewer Gesetz zum Verbot kommunistischer Symbole kann Redefreiheit gefährden
    “Dekommunisierung” in Ukraine: Neues Gesetz verbietet sowjetische Symbole
    Kiew sucht durch "Kommunismus-Verbot" Distanz zu Russland
    Tags:
    Kommunismus, Gennadi Moskal, Ukraine