01:09 06 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    121266
    Abonnieren

    Lettland wird voraussichtlich einzelne Grenzabschnitte zu Russland sperren, sagte der Innenminister dieses Baltischen Staates, Rihards Kozlovskis, am Donnerstag zu Journalisten.

    Ihm zufolge ist diese Maßnahme zum Schutz gegen illegale Migranten notwendig, die von Russland nach Lettland einzudringen versuchten.
    Zuvor hatte Estland angekündigt, an der Grenze zu Russland einen 2,5 Meter hohen Zaun aufstellen zu wollen.

    „Die Grenzschutzbehörde Lettlands hat beschlossen, die Grenze zu Russland auszubauen. Es ist geplant, einen zwölf Meter breiten Streifen entlang der gesamten Grenze (270 Meter) einzurichten. Es wird auch darüber diskutiert, an welchen Grenzabschnitten Sperranlagen aufgestellt werden sollen“, sagte der Minister.

    Laut Kozlovskis ist es für den Grenzschutzdienst Lettlands in der gegenwärtigen politischen Situation schwierig, mit der russischen Seite zusammenzuarbeiten.

    In Lettland sind seit Jahresanfang mindestens 200 illegale Migranten – ebenso viele wie im ganzen vergangenen Jahr — festgenommen worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Flüchtlingsansturm: Schengen-Raum stößt an seine Grenzen
    Wien und Prag wünschen sich mehr Schutz für EU-Grenzen
    Europa und Deutschland gegen „Migrationswaffe“ machtlos?
    Lawrow zu Einwanderungsproblem: Russland bietet Europa Hilfe an
    Tags:
    Grenze, Migranten, Rihards Kozlovskis, Russland, Lettland