23:32 05 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    6567
    Abonnieren

    Motorisierte Schützeneinheiten des russischen Stützpunktes in Abchasien haben auf dem Trainingsplatz Nagwalou Kampfschießen geübt, wie aus dem Pressedienst des Wehrbezirks Süd verlautete.

    „An der Übung nahmen mehr als 1.500 Soldaten teil, es wurden ca. 100 Waffen und technisches Gerät von motorisierten, Panzer-, Artillerie-, Flugabwehr- und Sondereinsatztruppen eingesetzt. (…) Bei dem Kampfschießen haben die motorisierten Schützenbataillone ca. 300 Ziele bekämpft, die Flug- und Panzertechnik sowie Truppen des Übungsgegners simulierten“, heißt es in der Mitteilung.

    Wie in der Behörde betont wird, habe man sich bei der Übung das Ziel gesetzt, „die Kampfeinspielung der Truppen und die Fertigkeiten der Soldaten zur effizienten Erfüllung von Aufgaben in beliebigen Klimaverhältnissen und beim Einsatz von modernen Waffen und Kriegstechnik einzuüben“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland und Abchasien besiegeln strategische Partnerschaft mit neuem Vertrag
    Russland und Abchasien planen Vertrag über strategische Partnerschaft
    Verlieren Regierung und Medien ihre Glaubwürdigkeit? Unionsfraktions-Vize über Doppelmoral bei Demos
    Tags:
    Panzertechnik, Übungen, Russland