Widgets Magazine
08:56 19 Oktober 2019
SNA Radio
    Rosoboronexport

    USA erweitern Russlandsanktionen – Rüstungsbetriebe auf der Liste

    © Sputnik / Alexei Kudenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland-Sanktionen (476)
    4116138
    Abonnieren

    Das US - Handelsministerium hat weitere russische Rüstungsbetriebe auf die Sanktionsliste gesetzt. Sie werden verdächtigt, gegen das US-Gesetz zur Nichtweiterverbreitung von Atomwaffen bezüglich Iran, Nordkorea und Syrien verstoßen zu haben, wie das Bulletin „Federal Register“ des US-Handelsministeriums berichtet.

    Es geht um das Konstruktionsbüro für Gerätebau Tula, das Unternehmen „Katod“, den Rüstungs- und Raumfahrtkonzern „NPO Maschinostrojenija“, den Waffenexporteur „Rosoboronexport“ und den Kampfjetbauer „MiG“.

    Neben den russischen Betrieben stehen auch Unternehmen des Iran, Chinas, Nordkoreas, der Vereinigten Arabischen Emirate, Syriens,  des Sudan und der Türkei auf der Liste.

    „Jegliche Geschäfte zwischen der US-Regierung und den oben genannten russischen Unternehmen in Bezug auf Waren militärischer Zweckbestimmung sind verboten“, so das Federal Register. Wie weiter verlautete, soll das Dokument am Mittwoch veröffentlicht werden.

    Das Gesetz über die Nichtweiterverbreitung, das als Grundlage für die neuen Sanktionen gilt, hatten die USA im Jahr 2000 gegen den Iran verabschiedet. 2005 wurde Syrien und ein Jahr später Nordkorea hinzugefügt.

    Laut diesem Gesetz sind Lieferungen von Waren, Dienstleistungen und Technologien, die der internationalen Kontrolle unterliegen, in die oben genannten Länder verboten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland-Sanktionen (476)

    Zum Thema:

    Medien: EU will Sanktionen gegen Russland und Donbass bis März 2016 verlängern
    USA erwägen Sanktionen gegen Russland wegen Cyber-Bedrohungen
    Von Sanktionen unberührt: Roskosmos und ESA vereinbaren Mars-Projekte
    Poroschenko will EU-Sanktionen gegen Russland verschärfen lassen
    Tags:
    Sanktionen, NPO Maschinostrojenija, Katod, Konstruktionsbüro für Gerätebau Tula, MiG, Rosoboronexport, USA, Russland, Iran, Syrien, Nordkorea