06:04 22 November 2019
SNA Radio
    Syrische Migrenten in Deutschland

    Flüchtlingsansturm: Bayern überfordert – „Wir schaffen es nicht“

    © AP Photo / Matthias Schrader
    Politik
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    11388
    Abonnieren

    Die Zahl der Flüchtlinge, die aus Österreich und Ungarn in den Freistaat kommen, ist rasant angestiegen. Nun bittet Bayern dringend um Hilfe bei den anderen Bundesländern, berichtet Zeit Online.

    „Bayern kann das alleine nicht mehr schaffen. Der Zugang von Asylbewerbern explodiert derzeit", zitiert das Blatt die Sozialministerin und CSU-Politikerin Emilia Müller. Der Ministerin zufolge sind in der letzten Zeit beinahe 2.000 Menschen am Tag in Bayern angekommen. Zuletzt seien in München sogar 1.500 Migranten innerhalb eines Tages eingetroffen, mehr als die Hälfte davon aus Ungarn.

    Österreichs Bundeskanzler Werner Faymann habe sich beschwert, „dass die in Budapest einfach einsteigen, und man schaut, dass die zum Nachbarn fahren – das ist doch keine Politik“, schreibt Zeit Online.

    Nach Angaben der Zeitung gibt es womöglich keine freien Plätze mehr in den überfüllten Notquartieren. München verhandle, so eine Sprecherin, mit der Bahn. Es werde „eine unbürokratische Weiterreise“ der Flüchtlinge in andere Bundesländer erwogen.

    Zuvor hatte der Fraktionschef der Christdemokraten im EU-Parlament, Manfred Weber, mitgeteilt, dass die EU-Behörde Frontex die Kontrolle über die Außengrenzen übernehmen soll. Ansonsten seien es Schlepper und Geld, die über die Flüchtlingseinreise entscheiden, beteuerte er.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    Flüchtlingsproblem: Haben Demokratien oder Schlepperbanden das Sagen? – CSU-Politiker
    Flüchtlingsdrama: Profit für Mafia, Milliardenverluste für EU – Studie
    Medien: Österreich stoppt Zug mit hunderten Flüchtlingen
    Migranten in Europa: Für viele endet die Flucht im Tod
    Tags:
    Migrationspolitik, Migranten, CDU/CSU, Werner Faymann, Emilia Müller, Manfred Weber, Deutschland, Ungarn, München, Bayern, Österreich