Widgets Magazine
15:35 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Ukrainische Militärs in Schirokino

    Kiew erinnert die USA an „ungelöstes Problem der Waffenlieferungen“

    © AP Photo / Evgeniy Maloletka
    Politik
    Zum Kurzlink
    Waffenlieferungen an Ukraine (115)
    6464
    Abonnieren

    Das Problem mit der Freigabe der Lieferung von tödlichen US-Waffen an die Ukraine ist immer noch nicht geklärt, wie der Chef des ukrainischen Sicherheits- und Verteidigungsrates, Alexander Turtschinow, am Mittwoch in einem Gespräch mit dem US-Senator Jack Reed erwähnte.

    Bei einem Treffen mit der US-Delegation in Kiew, bedankte sich Turtschinow bei den Vertretern der USA  für eine „enge Zusammenarbeit“, berichtet der Pressedienst des ukrainischen Sicherheits- und Verteidigungsrates.

    „Das einzige Problem, das ungelöst bleibt, ist die militärtechnische Zusammenarbeit und die Freigabe der Lieferungen von letalen Waffen“, betonte der Sicherheitsratssekretär.

    Senator Jack Reed erwähnte seinerseits, dass die USA an einer Fortsetzung der Zusammenarbeit mit der Ukraine interessiert seien.

    „Wir sind an einer weiteren Zusammenarbeit interessiert, damit ihr in der Lage seid, euren Weg und eure zivilisierte Wahl zu verteidigen“, beteuerte er.

    Die USA und auch andere westliche Staaten unterstützen die ukrainische Militäroperation gegen die östlichen Industrieregionen Donezk und Lugansk, die den nationalistischen Umsturz in Kiew vom Februar 2014 nicht anerkannt und Volksrepubliken ausgerufen hatten. So lieferte Großbritannien Radpanzer, Deutschland stattete die ukrainischen Sondereinheiten mit Uniformen aus.

    Die Vereinigten Staaten erweisen Militärhilfe offiziell nur in Form von Ausrüstung und Kampfmontur. Letale Waffen wurden bisher nicht geliefert. Zudem werden Kämpfer der ukrainischen Nationalgarde von US-Instrukteuren geschult.

    US-Verteidigungsminister Ashton Carter hatte Anfang Juli bei einer Anhörung im US-Senat betont, dass die USA verschiedene Varianten der militärischen Hilfe für die Ukraine erwägen, jedoch noch keine endgültige Entscheidung getroffen haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Waffenlieferungen an Ukraine (115)

    Zum Thema:

    USA: Haltung zu Ukraine-Krise unverändert – Kein Kommentar zu Drohnen-Lieferung
    US-General: Washington soll Verteidigungswaffen an die Ukraine liefern
    USA bringen 100 Militärfahrzeuge nach Odessa
    Botschafter: Ukraine bekommt Waffen aus zehn europäischen Ländern
    Tags:
    Militärhilfe, Waffenlieferungen, Waffen, Jack Reed, Alexander Turtschinow, USA, Ukraine