Widgets Magazine
06:48 16 Oktober 2019
SNA Radio
    Lage im Donbass

    Poroschenko droht Russland mit neuen westlichen Sanktionen wegen Wahlen in Donbass

    © AP Photo / Mstyslav Chernov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Die Lokalwahlen in Donezk und Lugansk (18)
    9391
    Abonnieren

    Kiew wird die „internationale Koalition“ zu einer Erweiterung bzw. Verlängerung der Sanktionen gegen Russland aufrufen, sollten Donezk und Lugansk selbstständige örtliche Wahlen durchführen, wie der ukrainische Präsident Petro Poroschenko in einem Interview für einheimische TV-Sender sagte.

    Bei Kundgebungen Anfang April 2014 hatte die Bevölkerung der Gebiete Donezk und Lugansk, die mit dem Februar-Staatsstreich in Kiew nicht einverstanden gewesen war, Volksrepubliken ausgerufen.

    Weiterlesen: Lage im Donbass

    Nach den Referenden im Mai desselben Jahres verkündeten die Republiken ihre Souveränität und bildeten danach die Union „Noworossija“ (Neurussland) sowie ihre eigenen Machtorgane.

    Am 2. November 2014 hatten die Volksrepubliken Donezk und Lugansk ihre Staats- und Parlamentschefs gewählt.

    Kiew erkannte die beiden selbstproklamierten „Volksrepubliken“ Donezk und Lugansk nicht an.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Die Lokalwahlen in Donezk und Lugansk (18)

    Zum Thema:

    Poroschenko: „Ich tue alles, um Donbass und Krim in die Ukraine zu holen“
    Ende des Donbass-Konflikts in greifbarer Nähe?
    Poroschenko feilt an “Plan B” für Donbass-Krieg
    Donbass weiter unter Beschuss – Obama lobt Kiew
    Tags:
    Petro Poroschenko, Lugansk, Donezk, Russland, Ukraine, Donbass