19:49 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Andrej Purgin

    Donezk-Parlamentschef dementiert Berichte über Tod seines Vorgängers (Überblick)

    © Sputnik / Mikhail Voskresensky
    Politik
    Zum Kurzlink
    5668
    Abonnieren

    Der amtierende Chef der Volksversammlung der selbst ernannten Republik Donezk im Osten der Ukraine, Denis Puschilin, hat Berichte über Verhaftung und Tod seines Vorgängers Andrej Purgin dementiert. Es handele sich um Desinformationen, die die ukrainische Seite verbreite, sagte Puschilin am Montag in Donezk.

    Andrej Purgin
    © Sputnik / Evgeny Biyatov
    Am gleichen Tag hatte die Abgeordnete des Donezker Parlaments Ellada Schaftner mitgeteilt, dass sein Ex-Vorsitzender Andrej Purgin inhaftiert worden war. Medienberichten zufolge wurde Purgin möglicherweise erschossen. Puschilin widersprach und sagte, Purgin sei nach ihm vorliegenden Angaben wohlauf und nicht in Haft, wie die Donezker Nachrichtenagentur DAN meldete.

    Am vergangenen Freitagabend hatte der Volksrat in Donezk Andrei Purgin abgesetzt und seinen Vize Denis Puschilin kommissarisch ins Amt berufen. Am Samstag erklärte Puschilin, dass er Vertreter der Donezker Republik zu den Minsker Verhandlungen bleibt. „Personalumstellungen werden sich auf keiner Weise auf den Minsker Prozess auswirken“, erklärte er in Donezk.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Donezker Parlamentschef dementiert Berichte über Verhaftung seines Vorgängers
    Angriff auf Jugoslawien: Wie Belgrads Militär die NATO in falsche Ziele lockte
    Warum wurde der in Berlin ermordete Georgier trotz Moskaus Gesuchen nicht ausgeliefert? – Interview
    Tags:
    Donezker Volksrepublik, Andrej Purgin, Denis Puschilin, Ukraine