19:43 03 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    6228524
    Abonnieren

    Ein Beitritt Schwedens zur NATO würde militär- und außenpolitische Folgen nach sich ziehen, die Antwortschritte Russlands erfordern würden, wie die amtliche Sprecherin des russischen Außenamtes, Maria Sacharowa, am Donnerstag in Moskau sagte. Moskau verfolge aufmerksam eine in Schweden immer aktiver werdende Diskussion über einen NATO-Beitritt.

    „Wir stellen fest, dass der schwedischen öffentlichen Meinung Ideen systematisch aufgezwungen werden, wonach es keine Alternative für die Teilnahme Schwedens am nordatlantischen Bündnis gibt. Unsere Einstellung dazu ist ein offenes Geheimnis. Moskau hat mehrmals erklärt, dass die Wahl der Strategie der nationalen Verteidigung eine innere Angelegenheit eines jeden Staates ist. Aber wir bezeichnen die Politik der Blockfreiheit Schwedens nach wie vor als einen wichtigen Faktor der Gewährleistung der Stabilität im Norden Europas“, betonte Sacharowa.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Angst vor Russland: Schweden führt Wehrpflicht wieder ein
    Schweden bewaffnet sich weiter gegen angebliche russische „Aggression“
    Moskau besorgt wegen Annäherung Finnlands und Schwedens an Nato
    Skandinavische Länder erwägen Nato-Beitritt
    Tags:
    Außenministerium Russlands, NATO, Maria Sacharowa, Schweden, Russland