SNA Radio
    Politik

    Lawrow: Russland unterstützt nicht Assad, sondern Kampf gegen Terror

    Politik
    Zum Kurzlink
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)
    413
    Abonnieren

    Russland unterstützt nicht das Regime von Syriens Präsident Baschar Al-Assad, sondern den Kampf von Damaskus gegen die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS), wie der russische Außenminister Sergej Lawrow sagte.

    Lawrow rief die Teilnehmer der internationalen Anti-IS-Koalition auf, eine Zusammenarbeit mit der syrischen Armee aufzunehmen. „Natürlich ist ein Zusammenwirken mit  Bodentruppen (gegen Kämpfer- d. Red.) erforderlich, und die syrische Armee ist ein besonders effektivster und starker Bodentrupp gegen den IS.“

    Terrormiliz Islamischer Staat
    © AP Photo / Raqqa Media Center of the Islamic State group
    Eine Koordinierung ist hier laut Lawrow auch hinsichtlich der Verhinderung von verschiedenen ungewollten Vorfällen sehr wichtig. Nach seinen Worten hat Russland schon vom Beginn der Handlungen der Anti-IS-Koalition unter US-Führung an davon gesprochen.

    Zuvor hatte Moskau mehrmals die internationale Koalition aufgefordert, mit den syrischen Behörden im Anti-IS-Kampf unter der Schirmherrschaft des UN- Sicherheitsrates zusammenzuwirken.

    Moskau gehe davon aus, dass die Koordinierung der Handlungen mit den syrischen Streitkräften zu einem wichtigen Bestandteil der Anstrengungen zur Bekämpfung des Terrorismus im Rahmen einer breiten Koalition werden müsse, so das Außenamt.

    Seit März 2011 dauert in Syrien ein bewaffneter Konflikt an, der nach UN-Angaben bisher mehr als 220.000 Menschenleben gefordert hat. Mehrere Millionen Syrer sind obdachlos geworden. Den Regierungstruppen stehen islamistische Terrormilizen gegenüber, die verschiedenen bewaffneten Gruppierungen angehören.

    Die bedeutendsten dieser Gruppierungen sind die Terrororganisation Islamischer Staat, die am 29. Juni 2014 ein „islamisches Kalifat“ in den von ihr kontrollierten Territorien ausgerufen hatte, und die Rebellengruppe Dschabhat al-Nusra.

    Eine einheitliche Front gegen den IS gibt es bislang nicht. Gegen die Gruppierung kämpfen Regierungstruppen Syriens und des Irak, aber auch Kurden sowie libanesische und irakische Schiiten. Die von den USA angeführte internationale Koalition beschränkt sich nur auf Bombenangriffe.

    Themen:
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)

    Zum Thema:

    Lawrow: Russland liefert auch weiterhin Waffen an Syrien
    Experte: Westen agiert in Syrien wie Auftragskiller – „Elegante Rache“ Griechenlands
    Russische Syrien-Flüge: USA rufen Verbündete zum Durchgreifen auf
    US-General warnt vor Konfrontation mit Russland in Syrien
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Terrorismus, Al Nusra-Front, Sergej Lawrow, Baschar al-Assad, Syrien, Russland