03:16 22 November 2019
SNA Radio
    Treffen der Normandie-Gruppe in Berlin

    Lawrow: „Normandie-Vier“ mit der Einhaltung von Waffenruhe im Donbass zufrieden

    © AP Photo / Tobias Schwarz
    Politik
    Zum Kurzlink
    Internationale Friedensbemühungen im Ukraine-Konflikt (146)
    8614
    Abonnieren

    Die Außenminister der Staaten des „Normandie-Formats“ sind mit der Einhaltung des Waffenstillstandes im Donbass zufrieden, wie der russische Außenminister Sergej Lawrow nach dem Treffen der „Normandie-Vier“ am späten Samstagabend in Berlin sagte.

    „Wir haben vor allem unsere Zufriedenheit damit geäußert, dass der Waffenstillstand mehr oder weniger eingehalten wird. Zwar hat es Einzelfälle von  Verletzung der Waffenruhe gegeben, aber wir haben das Geschehen im Großen und Ganzen positiv eingeschätzt“, so Lawrow.

    Zur Frage einer Verlängerung der Minsker Verhandlungen sagte Lawrow, dass dieses Thema bei dem Treffen im „Normandie-Format“ behandelt wurde.

    „Wir haben dieses Thema berührt und wir gehen davon aus, dass es vor allem darauf ankommt, (…) die Balance beizubehalten, die in den Minsker Dokumenten festgelegt ist, welche am 12. Februar angenommen und unterzeichnet wurden“, so Lawrow. Er fügte hinzu, dass das diesbezügliche Paket durch eine Resolution des UN-Sicherheitsrates gebilligt wurde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Internationale Friedensbemühungen im Ukraine-Konflikt (146)

    Zum Thema:

    Lawrow trifft zu Gesprächen im „Normandie-Format“ in Berlin ein
    Donbass vor Krieg – Donezk fordert von Normandie-Gruppe „sofortiges Eingreifen“
    Trotz Waffenruhe: Ukraine verdoppelt Militär-Etat 2016
    OSZE: Erstmals seit geraumer Zeit keine Verstöße gegen Waffenruhe in Donezk
    Tags:
    Minsker Abkommen, Waffenruhe, Normandie-Vierergruppe, Sergej Lawrow, Ukraine, Donbass