13:15 09 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    4767
    Abonnieren

    Ungarn, das bereits an der Grenze zu Serbien eine Schutzmauer baut, will sich nun auch von Rumänien mit einer ähnlichen Sperranlage abschotten. Laut Außenminister Péter Szijjártó ist das für den Fall nötig, dass Flüchtlinge künftig statt durch Serbien durch Rumänien in die EU strömen.

    „Wir haben beschlossen, die Vorbereitungen für den Bau einer Sperranlage an der Grenze zu Rumänien zu beginnen“, sagte Szijjártó nach Angaben der Agentur Reuters. Die neue Schutzwand soll „dort entstehen, wo die gemeinsame Grenze mit Serbien endet, — für den Fall dass Migranten den Weg über Rumänien aktiv nutzen sollten.“

    Wegen des großen Flüchtlingszustroms hat die ungarische Regierung in zwei Regionen den Notstand ausgerufen. Die Mauer an der Grenze zu Serbien soll im Oktober fertiggestellt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    Flüchtlinge an serbisch-ungarischer Grenze treten in Hungerstreik
    Agentur: Ungarische Sicherheitskräfte lassen keine Flüchtlinge durch die Grenze
    Slowakei kontrolliert wieder Grenzen zu Ungarn und Österreich
    Flüchtlingsansturm: Ungarn schottet sich mit Armee und Zaun ab
    Tags:
    Migranten, Péter Szijjártó, Rumänien, Serbien, Ungarn