SNA Radio
    Der ukrainische Präsident Pjotr Poroschenko

    Poroschenko setzt Sanktionen gegen Russland per Erlass in Kraft

    © Foto : Pressedienst des ukraischen Präsidenten
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland-Sanktionen (476)
    4913145
    Abonnieren

    Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat die gegen Russland früher beschlossenen Sanktionen per Erlass in Kraft gesetzt. Wie Präsidentensprecher Swjatoslaw Zegolko am Mittwoch in Kiew mitteilte, wurde der Erlass mit sofortiger Wirkung am gleichen Tag unterzeichnet.

    Die Sanktionen gelten ein Jahr lang. Auf der Verbotsliste stehen 90 russische Großunternehmen und etwa 400 Privatpersonen, darunter der Generaldirektor der staatlichen Nachrichtenagentur Rossiya Segodnya, Dmitri Kisseljow. Laut Erlass ist ukrainischen Betrieben unter anderem die Zusammenarbeit mit den aufgelisteten Unternehmen und den betroffenen Personen die Einreise in die Ukraine verboten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland-Sanktionen (476)

    Zum Thema:

    Poroschenko droht Russland mit neuen westlichen Sanktionen wegen Wahlen in Donbass
    Poroschenko will EU-Sanktionen gegen Russland verschärfen lassen
    Poroschenko an Westen: Weitere Sanktionen gegen Russland erwägen
    Trotz Waffenruhe in Ukraine: USA drohen Russland mit neuen Sanktionen
    Tags:
    Sanktionen, Dmitri Kisseljow, Swjatoslaw Zegolko, Petro Poroschenko, Russland