12:42 16 Januar 2018
SNA Radio
    Terrormiliz „Islamischer Staat“

    US-Senat: Trainingsprogramm für syrische Rebellen bei IS-Bekämpfung „totaler Flopp“

    © AP Photo/ Seivan Selim
    Politik
    Zum Kurzlink
    10702

    Die militärische Ausbildung der syrischen Rebellen durch die USA läuft laut Armeegeneral Lloyd Austin, dem Chef der Kommandozentrale der US-Armee, langsamer als geplant ab. Das berichtet das Magazin Foreign Policy.

    Nur vier bis fünf Kämpfer der syrischen Opposition, die von den USA für die Bekämpfung der Gruppierung „Islamischer Staat“ (IS) geschult werden sollen, sind jetzt bei den Kampfhandlungen eingesetzt, wie Austin dem Senat am Mittwoch mitteilte.

    Nach Angaben der Vize-Verteidigungsministerin Christine Wermuth halten sich noch 100 bis 120 Oppositionskämpfer in Trainingsbasen der Türkei  auf.
    Der Senator Jeff Sessions bezeichnete das Ausbildungsprogramm der USA für die so genannte gemäßigte Opposition Syriens als „totalen Flopp“.

    Laut Austin hatten die USA in mehreren Monaten in der Türkei rund 60 Oppositionelle für die Bekämpfung der Terrormilz IS ausgebildet. Die Kosten beliefen sich auf mehr als 41 Millionen US-Dollar. Die Truppe wurde im Juli nach Syrien verlegt, wo sie innerhalb von wenigen Tagen von den Kräften der Gruppierung „Jabhat an-Nusra“ zerschlagen wurde.

    Der US-Kongress hatte Ende 2014 die Bereitstellung von 500 Millionen US-Dollar für die Ausbildung der syrischen Oppositionellen gebilligt. Geplant war, bis Ende 2015 mehr als 5000 Rebellen für die Bekämpfung des IS zu trainieren.

    Zum Thema:

    Pentagon: Verbleib der von USA geschulten „moderaten“ syrischen Rebellen unbekannt
    Apokalypso: US-Armaggedon
    USA schicken Hunderte Soldaten zur Schulung syrischer Rebellen
    Nach US-Schulung verschwunden
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Terrorgruppierung Jabhat an-Nusra, US-Kongress, US-Senat, Jeff Sessions, Christine Wermuth, Lloyd Austin, USA, Türkei, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren