09:02 29 März 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    70. UN-Generalversammlung in New York (56)
    10812
    Abonnieren

    Die russische Außenamtssprecherin Maria Sacharowa hat auf ihrer Seite im Facebook die Aussage von Petro Poroschneko zur bevorstehenden UN-Vollversammlung kommentiert und ihn an die Menschenrechtsverletzungen Kiews im Donbass und auf der Krim erinnert.

    In seiner Rede äußerte der ukrainische Präsident sein Vorhaben, in der Vollversammlung die Frage des Schutzes von Krim-Tataren aufzuwerfen. 

    „Ich hoffe, Herr Poroschenko wird von den Menschenrechtsverletzungen auf der Krim erzählen, wenn er seine einstündige Beichte über die Menschenrechtsverletzungen im Donbass abgeschlossen hat“, kommentierte Sacharowa die Worte von Poroschenko.

    In den Kommentaren zu ihrer Mitteilung erinnerte die Außenamtssprecherin, dass die Donbass-Bewohner lediglich ein normales Leben im Kontext der Lage in der Ukraine führen wollten und darum gebeten hatten, „bis sie von Panzern überrollt worden sind“.  

    Die 70. Jubiläumsversammlung der Uno ist am 16. September in New York eröffnet worden. Am 28. September soll dort der russische Präsident Wladimir Putin sprechen. Wie das russische Innenministerium mitteilte, werde Russlands Präsident die Lage in Syrien und der Ukraine sowie das Problem der Sanktionen ansprechen. Ferner wird Putin dazu aufrufen, auf Doppelstandards im Anti-Terror-Kampf zu verzichten. Zuvor hat Putin 2000, 2003 und 2005 bei der UN-Vollversammlung gesprochen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    70. UN-Generalversammlung in New York (56)

    Zum Thema:

    PACE: Menschenrechtskommissar des Europarats will in den Donbass fahren
    Putin zur Lage der Krimtataren: "Menschenrechtskämpfer" auf ausländische Prämien aus
    "Im Zeichen des Unglücks": Menschenrechtler berichten über Tragödie von Donezk
    Putins Rede vor UN-Vollversammlung: Kampf der Titanen
    Tags:
    Tataren, Sanktionen, UN-Vollversammlung, Uno, Petro Poroschenko, Maria Sacharowa, Ukraine, Donbass, Syrien, Krim