15:59 15 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (851)
    4523
    Abonnieren

    Der Iran und Russland sind bereit, ihr ganzes Potential zu nutzen, um die Syrien-Krise beizulegen, sagte der stellvertretende iranische Außenminister Hossein Amir Abdollahian in einer Pressekonferenz bei der Agentur Rossiya Segodnya.

    „Teheran und Moskau wollen alle ihre Möglichkeiten und ihr Potential nutzen, damit Syrien aus dieser Krise herauskommt“, so der Vizeaußenminister.

    Amir Abollahian hat sich nach eigenen Worten am Montag mit dem stellvertretenden russischen Außenminister Michail Bogdanow getroffen. Die Gesprächspartner erörterten die Vorschläge des iranischen Außenamtes zur Überwindung der Syrien-Krise, die dem syrischen Präsidenten Baschar Assad unterbreitet worden waren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (851)

    Zum Thema:

    Rouhani: Erst Sieg über Terroristen, dann Gespräche über Syriens Zukunft
    Kerry: Russland und Iran könnten Assad in Syrien-Verhandlungen einbinden helfen
    Russland kann seinen Einfluss auf den ganzen Nahen Osten verbreiten - Zeitung
    Iran öffnet seinen Luftraum für russische Transporte nach Syrien
    Tags:
    Hossein Amir-Abdollahian, Michail Bogdanow, Baschar al-Assad, Russland, Iran, Syrien