01:36 15 Dezember 2018
SNA Radio
    US-Präsident Barack Obama mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin

    Weißes Haus: Ukraine und Syrien Hauptthemen von Gespräch Obama-Putin

    Photohost agency/ Aleksey Danichev
    Politik
    Zum Kurzlink
    70. UN-Generalversammlung in New York (56)
    7333

    US-Präsident Barack Obama will beim bevorstehenden Treffen mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin vor allem das Ukraine- und das Syrien-Problem erörtern, wie ein ranghoher Vertreter der US-Administration am Donnerstag in Washington mitteilte. Er bekräftigte, dass sich die Präsidenten am Rande der UN-Vollversammlung treffen werden.

    Um das Treffen mit Obama habe Präsident Putin ersucht. „Unter Berücksichtigung der Lage in der Ukraine und in Syrien ist Obama ungeachtet tiefer Gegensätze mit Moskau zu diesem Problemen der Ansicht, dass es verantwortungslos wäre, die Möglichkeit eines Fortschritts bei Verhandlungen mit den Russen auf höchster Ebene  zu verpassen“, sagte der Sprecher.

    „Unsere europäischen Partner hatten zuvor ein weiteres Mal bekräftigt, dass die Minsker Abkommen über die Beilegung der Ukraine-Krise vollständig erfüllt werden sollten… Obama wird sich darauf konzentrieren, von Russland die restlose Realisierung der Minsker Vereinbarungen zu erzwingen. Das wird das Hauptsignal der bilateralen Gespräche sein“, sagte der Sprecher.

    Das Gespräch der Präsidenten findet nach Angaben von Kremlsprecher Dmitri Peskow am Montag in New York statt. Es sei auf eine Stunde angesetzt. „Das vorrangige Thema ist natürlich Syrien“, sagte Peskow vor der Presse in Moskau. Der Ukraine-Konflikt werde nur erörtert, „wie dann eben noch Zeit“ bleibe. „Die Hauptdiskussion über die Ukraine findet ja am 2. Oktober in Paris statt“, sagte der Kremlsprecher.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    70. UN-Generalversammlung in New York (56)

    Zum Thema:

    Zeitung: Treffen Obama-Putin am Montag oder Dienstag in New York möglich
    Kremlsprecher Peskow: Putin für Dialog mit Obama offen
    Weißes Haus: Dialog zwischen Obama und Putin zu Syrien möglich
    Putins Sprecher: Dialog Putin-Obama wäre Instrument zur Klärung von Positionen
    Tags:
    Barack Obama, Wladimir Putin, Dmitri Peskow, USA, Washington, Russland, Ukraine, Syrien