14:28 27 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)
    91315
    Abonnieren

    Russland, Syrien, der Iran und der Irak haben in Bagdad ein Informationszentrum für die Koordinierung des Kampfes gegen die Terrormiliz Islamischer Staat eingerichtet, heißt es inoffiziell aus militärisch-diplomatischen Kreisen.

    Dem Informationszentrum sollen Vertreter der Generalstäbe Russlands, Syriens, des Irak und des Iran angehören.

    Die Hauptaufgabe des Zentrums ist, aktuelle Informationen zur Situation in der Nahost-Region im Hinblick auf den Kampf gegen den IS zu sammeln, zusammenzufassen und zu analysieren. Die ausgewerteten Angaben sollen je nach Zweckbestimmung verteilt und operativ an die Generalstäbe der genannten Länder übermittelt werden.

    Die neue Struktur wird von Offizieren Russlands, Syriens, des Iran und des Irak im Turnus von je drei Monaten geleitet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)

    Zum Thema:

    Islamischer Staat verliert Ölfelder im Irak - BND
    Islamischer Staat erobert große Teile von Flüchtlingslager Jarmuk in Syrien
    Uno: Islamischer Staat begeht Völkermord - Söldner aus zehn Ländern beteiligt
    Terrormiliz Islamischer Staat richtet mindestens 40 Geiseln im Irak hin
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Syrien, Bagdad, Russland