12:52 31 März 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    181225
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat in einem Telefongespräch mit dem König von Saudi-Arabien, Salman Bin Abdulaziz al Saud, die Situation in Syrien und den Kampf gegen den „Islamischen Staat“ und andere Terror-Gruppierungen erörtert, wie der Kreml-Pressedienst am Samstagabend mitteilte.

    Ein weiteres Thema des Gesprächs, das auf Initiative der russischen Seite stattfand, war die palästinensisch-israelische Regelung.

    „Die Staatschefs tauschen Meinungen zu Problemen der regionalen Sicherheit, in erster Linie hinsichtlich der Suche nach der Beilegung in Syrien und der Herstellung eines effektiven internationalen Zusammenwirkens im Kampf gegen den sogenannten Islamischen Staat und anderen Terror-Gruppierungen aus“, heißt es in der Mitteilung.

    Im Zusammenhang mit der angespannten Lage um die Heiligen Stätten in Ost-Jerusalem „wurde auch die Problematik der palästinensisch-israelischen Regelung diskutiert“, so der Pressedienst des russischen Staatschefs.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Saudischer Außenminister Al-Dschubeir kommt am Dienstag zu Besuch nach Moskau
    Krieg im Jemen: Saudischer König ruft Putin an
    Saudischer König wirft Israel Kriegsverbrechen vor
    Putin und saudischer Geheimdienstchef Bin Sultan erörtern Lage in Syrien und Iran
    Tags:
    Syrien, Sicherheit, Wladimir Putin, Salman bin Abdulaziz Al Saud, Israel, Palästina, Saudi-Arabien