22:13 05 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (851)
    5733
    Abonnieren

    Russland wird laut Russlands Präsident Wladimir Putin „an keinen Truppenoperationen auf dem Territorium Syriens oder in anderen Staaten teilnehmen“. „Jedenfalls planen wir das nach dem heutigen Stand nicht“, sagte er in einem Interview mit US-Journalist Charlie Rose. Das Interview soll von den Sendern CBS, PBS und Bloomberg TV ausgestrahlt werden.

    „Wir denken aber daran, wie wir unsere Arbeit sowohl mit Präsident Assad, als auch mit unseren Partnern in anderen Ländern intensivieren könnten“, fügte er hinzu.

    „Es führt kein anderer Weg zur Lösung der Syrien-Krise außer einer Festigung der jetzigen Staatsinstitutionen und deren Unterstützung im Kampf gegen den Terror“, so Putin. „Zugleich sollten diese zu einem Dialog mit dem gesunden Teil der Opposition und zu Reformen angespornt werden.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (851)

    Zum Thema:

    Putin: Russland hilft Syrien mit Waffen und Hilfsgütern
    US-Präsidentenkandidat Trump: „Lasst Russland in Syrien handeln“
    Lawrow kommentiert Medienberichte über Schaffung russischer Stützpunkte in Syrien
    „Uns ist nichts vorzuwerfen“: Russischer UN-Botschafter zu „Truppen“ in Syrien
    Tags:
    Wladimir Putin, Baschar al-Assad, Russland, Syrien