19:58 12 Dezember 2019
SNA Radio
    US-Präsident Barack Obama

    Lawrow: Obama hat gehört, was Putin sagen wollte

    © AFP 2019 / Timothy A. Clary
    Politik
    Zum Kurzlink
    70. UN-Generalversammlung in New York (56)
    91434
    Abonnieren

    Das Treffen der Präsidenten Russlands und der USA war nach Ansicht von Russlands Außenminister Sergej Lawrow konstruktiv: Moskau und Washington werden die Zusammenarbeit auf der Ebene ihrer Außen- und Verteidigungsministerien zur Durchsetzung gemeinsamer Ziele fortsetzen.“

    „Ich bin sicher, dass Präsident Obama gehört hat, was Präsident Putin gesagt hat“, sagte Lawrow in einem Interview für den TV-Sender RT. „Dies war ein überaus konstruktives Gespräch, wir haben zwar keine Einigung über spezielle Schritte erzielt, einig waren wir aber darin, dass wir die Zusammenarbeit und die Verhandlungen zwischen den Außen- und den Verteidigungsministern fortsetzen werden, um Wege zur Durchsetzung unseres gemeinsamen Ziels festzulegen.“

    Wie Lawrow mitteilte, hat Präsident Putin dem US-Präsidenten erklärt, dass die Idee eines gemeinsamen Kommandos der gegen den „Islamischen Staat“ gerichteten Kräfte nicht realistisch ist. Zugleich müssten die Bodenoperationen und die Luftangriffe miteinander koordiniert werden.

    „Wir sind sicher, dass alle, die gegen die Terrorgruppen wie der IS und andere kämpfen, ihre Aktionen koordinieren müssen. Dies muss kein gemeinsames Kommando. Dies wäre unrealistisch, und Präsident Putin hat das dem Präsidenten Obama bei ihrem Treffen erklärt.“ Gleichzeitig bestehe der Bedarf an einer Koordinierung der Luftangriffe und der Bodenoperationen. 

    „Während die Koalition nur mit Luftangriffen operiert, kämpfen die Armeen Syriens und des Iraks sowie kurdische Gruppen in Syrien und im Irak gegen IS, Al Nusra und andere“, fügte er hinzu.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    70. UN-Generalversammlung in New York (56)

    Zum Thema:

    Putin: Treffen mit Obama war nützlich – Meinungsdifferenzen bleiben
    Putin: Russland braucht keinen neuen Stalin
    Putin und Obama drücken einander die Hand und stoßen mit Weingläsern an
    Europaratssekretär hofft auf Kompromiss zu Syrien zwischen Putin und Obama
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Terrorismus, Al Nusra-Front, Sergej Lawrow, Barack Obama, Wladimir Putin, USA, Russland, Syrien, Irak