Widgets Magazine
22:05 15 Juli 2019
SNA Radio
    Su-24

    Russlands Oberhaus billigt Militäreinsatz im Ausland - LIVE

    © Sputnik / Vitaly Ankov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (889)
    9664

    Der Föderationsrat (russisches Oberhaus) hat am Mittwoch den von Russlands Präsident Wladimir Putin beantragten Militäreinsatz im Ausland einstimmig gebilligt, wie der Chef der Kremladministration Sergej Iwanow mitteilte.

    Für diese Entscheidung stimmten laut Iwanow alle 162 Senatoren, die an der Sitzung beteiligt waren.

    Der Einsatz betreffe Syrien.

    Neue Meldungen
    • 19:38

      Moskau: Angaben über Opfer bei Luftschlägen in Syrien Teil von Informationskrieg

      Publikationen in einigen ausländischen Medien, wonach russische Bombenangriffe auf Ziele in Syrien Opfer unter der Zivilbevölkerung zur Folge haben, sind aus Sicht Moskaus Teil des Informationskrieges.

    • 17:32

      US-Experte: Putin hat im Gegenteil zu Obama einen Anti-Terror-Plan in Syrien

      Der russische Staatschef Wladimir Putin hat einen Aktionsplan hinsichtlich des Anti-Terror-Kampfes in Syrien, während dem US-Präsidenten Barack Obama ein solcher fehlt, wie die ehemalige Sprecherin im US-Verteidigungsministerium unter Präsident Ronald Reagan und Fox News-Analytikerin für Fragen der nationalen Sicherheit Kathleen McFarland sagte.

    • 16:50

      Putin: Terrorismusbekämpfung nur im Rahmen des Völkerrechts möglich

      Der Kampf gegen Terrororganisationen kann nur auf Beschluss des UN-Sicherheitsrates oder auf Antrag eines betroffenen Landes geführt werden, wie Russlands Präsident Wladimir Putin am Mittwoch in einer Konferenz mit den Regierungsmitgliedern mitteilte.

      Situation in Syrien

      Putin: Terrorismusbekämpfung nur im Rahmen des Völkerrechts möglich

      Der Kampf gegen Terrororganisationen kann nur auf Beschluss des UN-Sicherheitsrates oder auf Antrag eines betroffenen Landes geführt werden, wie Russlands Präsident Wladimir Putin am Mittwoch in einer Konferenz mit den Regierungsmitgliedern mitteilte.
      Mehr
    • 16:39

      Lawrow: IS-Quasistaat in Syrien und Irak gefährdet Existenz von Ethnogruppen

      Der in Syrien und im Irak von der Terrormiliz Islamischer Staat ausgerufene extremistische Quasistaat gefährdet an und für sich die Existenz ethnokonfessioneller Gruppen in der Region, darunter Christen, Kurden und Aleviten, wie Russlands Außenminister Sergej Lawrow in einer Ministersitzung des UN-Sicherheitsrates zum Anti-Terror-Kampf sagte.

      Kurden in Syrien

      Lawrow: IS-Quasistaat in Syrien und Irak gefährdet Existenz von Ethnogruppen

      Der in Syrien und im Irak von der Terrormiliz Islamischer Staat ausgerufene extremistische Quasistaat gefährdet an und für sich die Existenz ethnokonfessioneller Gruppen in der Region, darunter Christen, Kurden und Aleviten, wie Russlands Außenminister Sergej Lawrow in einer Ministersitzung des UN-Sicherheitsrates zum Anti-Terror-Kampf sagte.
      Mehr
    • 16:39

      Frankreich teilt Russlands Position zur Syrien-Frage nicht - Dialog ist aber möglich

      Frankreich teilt die Position Russlands zur Lösung der Syrien-Frage nicht, will aber den Dialog weiter fortsetzen, wie der französische Premier Manuel Valls vor der Nationalversammlung (Unterhaus) des Landes sagte.

      Situation in Syrien

      Frankreich teilt Russlands Position zur Syrien-Frage nicht - Dialog ist aber möglich

      Frankreich teilt die Position Russlands zur Lösung der Syrien-Frage nicht, will aber den Dialog weiter fortsetzen, wie der französische Premier Manuel Valls vor der Nationalversammlung (Unterhaus) des Landes sagte.
      Mehr
    • 16:17

      Keine Grundwehrdienstler bei Luftoperation in Syrien

      Der Einsatz Russischer Luftstreitkräfte an der Anti-Terror-Operation in Syrien sieht keine Teilnahme russischer Soldaten im Grundwehrdienst vor, da das Flugpersonal ausschließlich aus Offizieren besteht, wie RIA Novosti unter Berufung auf eine hochrangige Militärquelle berichtet.

      Su-35

      Keine Grundwehrdienstler bei Luftoperation in Syrien

      Der Einsatz Russischer Luftstreitkräfte an der Anti-Terror-Operation in Syrien sieht keine Teilnahme russischer Soldaten im Grundwehrdienst vor, da das Flugpersonal ausschließlich aus Offizieren besteht, wie RIA Novosti unter Berufung auf eine hochrangige Militärquelle berichtet.
      Mehr
    • 15:59

      Medien-Mogul: Westen begeht bei Ablehnung von Putins Angebot historischen Fehler

      Die humanitäre Katastrophe in Syrien ist der beste Zeitpunkt zum Neustart der Beziehungen zwischen Russland und dem Westen, schreibt der Eigner der britischen Zeitungen „London Evening Standard“ und „The Independent“, Jewgeni Lebedew, in einem Artikel in „The Independent“.

      Russlands Präsident Wladimir Putin

      Medien-Mogul: Westen begeht bei Ablehnung von Putins Angebot historischen Fehler

      Die humanitäre Katastrophe in Syrien ist der beste Zeitpunkt zum Neustart der Beziehungen zwischen Russland und dem Westen, schreibt der Eigner der britischen Zeitungen „London Evening Standard“ und „The Independent“, Jewgeni Lebedew, in einem Artikel in „The Independent“.
      Mehr
    • 15:58

      Putin: Konflikt in Syrien wegen rücksichtsloser Einmischung von außen zugespitzt

      Infolge verschiedener Ursachen, wozu auch verschiedene Widersprüche gehören, ist es zu dem Konflikt in Syrien gekommen. Wobei sich diese Widersprüche wegen der rücksichtslosen Einmischung von außen zugespitzt haben, wie der russische Präsident Wladimir Putin am Mittwoch äußerte.

      Russlands Präsident Wladimir Putin

      Putin: Konflikt in Syrien wegen rücksichtsloser Einmischung von außen zugespitzt

      Infolge verschiedener Ursachen, wozu auch verschiedene Widersprüche gehören, ist es zu dem Konflikt in Syrien gekommen. Wobei sich diese Widersprüche wegen der rücksichtslosen Einmischung von außen zugespitzt haben, wie der russische Präsident Wladimir Putin am Mittwoch äußerte.
      Mehr
    • 15:57

      Ägyptischer Politiker: Russlands Beitritt zu Anti-IS-Kampf ist neue Phase für Nahost

      Die Nahostregion tritt mit der militärischen Präsenz Russlands in eine neue Phase ein, wie der frühere Außenminister Ägyptens Muhammad al Orabi am Mittwoch äußerte.

      Situation in Syrien

      Ägyptischer Politiker: Russlands Beitritt zu Anti-IS-Kampf ist neue Phase für Nahost

      Die Nahostregion tritt mit der militärischen Präsenz Russlands in eine neue Phase ein, wie der frühere Außenminister Ägyptens Muhammad al Orabi am Mittwoch äußerte.
      Mehr
    • 15:56

      Lawrow: Moskau will ständigen Kommunikationskanal mit USA zu Frage Syrien einrichten

      Russland hat die USA und ihre Verbündeten über seine Luftschläge gegen IS-Stellungen in Syrien informiert und ist bereit, auch weiter Informationen auszutauschen. Dies sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Mittwoch in einer Sitzung des Weltsicherheitsrates in New York.

      Der russische Außenminister Sergej Lawrow

      Lawrow: Moskau will ständigen Kommunikationskanal mit USA zu Syrien einrichten

      Russland hat die USA und ihre Verbündeten über seine Luftschläge gegen IS-Stellungen in Syrien informiert und ist bereit, auch weiter Informationen auszutauschen. Dies sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Mittwoch in einer Sitzung des Weltsicherheitsrates in New York.
      Mehr
    • 15:55

      Putin: Alle interessierten Länder müssen sich im Kampf gegen Terror zusammenschließen

      Russland hält es für möglich, die Bemühungen aller Länder, die an der Bekämpfung des Terrorismus interessiert sind, zu vereinen, und schlägt vor, diese Länder zur Arbeit des Informationszentrums in Bagdad heranzuziehen, wie der russische Präsident Wladimir Putin am Mittwoch in einer Beratung mit den Regierungsmitgliedern.

      Putin: Alle interessierten Länder müssen sich im Kampf gegen Terror zusammenschließen

      Russland hält es für möglich, die Bemühungen aller Länder, die an der Bekämpfung des Terrorismus interessiert sind, zu vereinen, und schlägt vor, diese Länder zur Arbeit des Informationszentrums in Bagdad heranzuziehen, wie der russische Präsident Wladimir Putin am Mittwoch in einer Beratung mit den Regierungsmitgliedern.
      Mehr
    • 15:37

      Lawrow: Islamischer Staat verfügt über Elemente von Massenvernichtungswaffen

      Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat am Mittwoch erklärt, dass die Terrormiliz "Islamischer Staat" über Elemente von Massenvernichtungswaffen verfügt.

      Terrorgruppierung Islamischer Staat in Syrien

      Lawrow: Islamischer Staat verfügt über Elemente von Massenvernichtungswaffen

      Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat am Mittwoch erklärt, dass die Terrormiliz "Islamischer Staat" über Elemente von Massenvernichtungswaffen verfügt.
      Mehr
    • 15:26

      Russland schützt sich mit Militäreinsatz in Syrien vor IS-Expansion

      Der Beschluss des russischen Föderationsrats (Parlamentsoberhaus), Präsident Wladimir Putin den Militäreinsatz in Syrien zu genehmigen, ist logisch, weil sich die Terrorgefahren auf das russische Territorium ausdehnen könnten, wie der Chef der Teilrepublik Dagestan, Ramasan Abdulatipow, der Agentur RIA Novosti mitteilte.

      Anhänger der Terrorgruppierung Islamischer Staat

      Russland schützt sich mit Militäreinsatz in Syrien vor IS-Expansion

      Der Beschluss des russischen Föderationsrats (Parlamentsoberhaus), Präsident Wladimir Putin den Militäreinsatz in Syrien zu genehmigen, ist logisch, weil sich die Terrorgefahren auf das russische Territorium ausdehnen könnten, wie der Chef der Teilrepublik Dagestan, Ramasan Abdulatipow, der Agentur RIA Novosti mitteilte.
      Mehr
    • 15:21

      Moskau hat USA über Einsatz seiner Luftwaffe beim Anti-IS-Kampf informiert

      Russland hat die USA über den Einsatz seiner Luftwaffe beim Kampf gegen die radikale Gruppierung Islamischer Staat (IS) im Voraus benachrichtigt.

      Su-24

      Moskau hat USA über Einsatz seiner Luftwaffe beim Anti-IS-Kampf informiert

      Russland hat die USA über den Einsatz seiner Luftwaffe beim Kampf gegen die radikale Gruppierung Islamischer Staat (IS) im Voraus benachrichtigt, wie die Agentur Reuters am Mittwoch unter Hinweis auf einen Sprecher der US-Administration mitteilt.
      Mehr
    • 15:18

      Russische Flugzeuge führen Schläge gegen IS-Stellungen in Syrien

      Flugzeuge der russischen Luft- und Raumtruppen haben mit einer Luftoperation begonnen, bei der gezielte Schläge auf IS-Terroristen in Syrien geführt werden, wie der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, mitteilte.

      Su-24

      Verteidigungsamt: Russische Flugzeuge führen Schläge gegen IS-Stellungen in Syrien

      Flugzeuge der russischen Luft- und Raumtruppen haben mit einer Luftoperation begonnen, bei der gezielte Schläge auf IS-Terroristen in Syrien geführt werden, wie der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, mitteilte.
      Mehr
    • 14:32

      Putin rechnet mit aktiver und flexibler Haltung Assads bei Lösung der Syrien-Krise

      Moskau rechnet mit einer aktiven und flexiblen Haltung von Syriens Präsident Baschar al-Assads bei der Lösung der Syrien-Krise. Dies sagte Russlands Präsidenten Wladimir Putin am Mittwoch.

      Syriens Präsident Baschar al-Assad

      Putin rechnet mit aktiver und flexibler Haltung Assads bei Lösung der Syrien-Krise

      Moskau rechnet mit einer aktiven und flexiblen Haltung von Syriens Präsident Baschar al-Assad bei der Lösung der Syrien-Krise, wie der russische Präsident Wladimir Putin am Mittwoch sagte. Am Vormittag hatte das russische Oberhaus grünes Licht für einen Einsatz der russischen Luftstreitkräfte in Syrien gegeben.
      Mehr
    • 14:31

      Russlands Teilnahme am Anti-IS-Kampf in Syrien hilft auch dem Irak

      Russlands Teilnahme am Anti-Terror-Kampf in Syrien wird auch einen positiven Einfluss auf den Anti-Terror-Kampf im Irak haben, wie der Pressesprecher des irakischen Verteidigungsministeriums, Nasser Nuri Muhammad, RIA Novosti mitteilte.

      IS-Kämpfer

      Russlands Teilnahme am Anti-IS-Kampf in Syrien hilft auch dem Irak

      Russlands Teilnahme am Anti-Terror-Kampf in Syrien wird auch einen positiven Einfluss auf den Anti-Terror-Kampf im Irak haben, wie der Pressesprecher des irakischen Verteidigungsministeriums, Nasser Nuri Muhammad, RIA Novosti mitteilte.
      Mehr
    • 14:23

      Türkei hat nichts gegen Russlands Teilnahme am Anti-IS-Kampf in Syrien

      Die Teilnahme Russlands am Kampf gegen die Terrorgruppe Islamischer Staat in Syrien wird keine negative Reaktion der türkischen Behörden hervorrufen, wie der Militärexperte Mete Yarar RIA Novosti sagte.

      Ein syrischer Soldat

      Experte: Türkei hat nichts gegen Russlands Teilnahme am Anti-IS-Kampf in Syrien

      Die Teilnahme Russlands am Kampf gegen die Terrorgruppe Islamischer Staat in Syrien wird keine negative Reaktion der türkischen Behörden hervorrufen, wie der Militärexperte Mete Yarar RIA Novosti sagte.
      Mehr
    • 14:18

      Putin: Vorbeugung und Töten von Terroristen ist einzig richtiger Weg im Anti-Terror-Kampf

    • 14:16

      Russische Luftwaffe beginnt Einsatz gegen IS in Syrien – Russlands Verteidigungsamt

      Russische Militärflugzeuge haben am Mittwoch begonnen, selektive Luftschläge gegen Stellungen der Terrormiliz „Islamischer Staat“ in Syrien zu fliegen. Dies teilte der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, mit.

       

      Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu habe, so Konaschenkow, seine OVKS-Kollegen darüber benachrichtigt, dass die russischen Flugzeuge im Laufe des Einsatzes Luftschläge auf Kriegsgerät, Kommunikations- und Verkehrsknotenpunkte sowie Waffen-, Munitions- und Schmierstofflager der IS-Kämpfer führen.

      Su-25

      Russische Luftwaffe beginnt Einsatz gegen IS in Syrien – Verteidigungsamt

      Russische Militärflugzeuge haben am Mittwoch begonnen, selektive Luftschläge gegen Stellungen der Terrormiliz „Islmischer Staat“ in Syrien zu fliegen. Dies teilte der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, mit.
      Mehr
    • 14:14

      Russland wird alle Terrororganisationen in Syrien bombardieren

      Syrien rechnet damit, dass Russland bei seinem Lufteinsatz im Nahen Osten alle terroristischen Gruppierungen angreifen wird, wie der syrische Botschafter in Russland, Riad Haddad, in einem Gespräch mit Sputnik am Mittwoch äußerte.

      Anhänger der Terrorgruppierung Islamischer Staat

      Syrischer Botschafter: Russland wird alle Terrororganisationen in Syrien bombardieren

      Syrien rechnet damit, dass Russland bei seinem Lufteinsatz im Nahen Osten alle terroristischen Gruppierungen angreifen wird, wie der syrische Botschafter in Russland, Riad Haddad, in einem Gespräch mit Sputnik am Mittwoch äußerte.
      Mehr
    • 14:13

      Putin: "Islamischer Staat" erklärt Russland seit Langem zum Feind

    • 14:01

      Putin zu Anti-Terror-Kampf: Nur auf UN-Resolution oder Antrag von betroffenem Land hin

    • 13:52

      Am Lufteinsatz gegen die Terrorgruppe "Islamischer Staat" in Syrien werden nur Offiziere und Berufssoldaten teilnehmen, die einen ensprechenden Wunsch geäußert haben - Medien unter Berufung auf russische Militärkreise.

      Su-24
      © Sputnik / Vitaly Ankov
    • 13:44

      Die US-geführte Koalition setzt ihre Luftschläge im Irak und in Syrien ungeachtet der russischen Forderung, den syrischen Luftraum zu meiden, fort - Pentagon

    • 13:35

      Russland hat gefordert, dass US-Flugzeuge den syirschen Luftraum meiden - Pentagon

    • 13:13

      Russland hat die USA im Voraus über seine Pläne informiert, Luftschläge gegen den "Islamischen Staat" in Syrien zu fliegen - Agentur unter Berufung auf die US-Administration.

    • 12:48

      CNN: Russische Luftstreitkräfte haben ihren ersten Angriff in Syrien nahe Homs geflogen

      Homs
      © Sputnik / Andrei Stenin
    • 12:40

      Russland muss seine militärischen Aktivitäten in Syrien mit anderen Ländern abstimmen, die Luftschläge gegen die Terrorgruppe "Islamischer Staat" in diesem Land fliegen, wie Anne Brasseur, Präsidentin der Parlamentarischen Versammlung des Europarats, der Agentur Sputnik sagte.

      Anhänger der Terrorgruppierung Islamischer Staat

      Irak begrüßt Entschluss über russischen Lufteinsatz gegen IS in Syrien

      Der Irak begrüßt die Entscheidung Russlands, Militärgewalt zur Bekämpfung des Islamischen Staates (IS) anzuwenden, und zwar nur innerhalb der Grenzen Syriens, sagte der Chef des Sicherheits- und Verteidigungsausschusses des irakischen Parlaments, Hakim al-Zamli, in einem Telefongespräch mit Sputnik.
      Mehr
    • 12:24

      Iranisches Außenministerium: Russlands Vorgehen in Syrien ist legitim - es ist mit Damaskus abgestimmt

      Iranische Experten: Anti-IS-Koalition muss an breiterer Kooperation interessiert sein

      Die Bildung eines Koordinierungszentrums durch Syrien, den Iran, den Irak und Russland ist zwar für die USA überraschend gekommen, im Endeffekt muss die von den USA angeführte Anti-IS-Koalition an einer breiteten Kooperation im Anti-Terror-Kampf interessiert sein. Diese Meinung äußerten die von Sputnik Persian befragten iranischen Experten.
      Mehr
    • 12:16

      Auf Antrag von Damaskus entstandte Russland Luftstreitkräfte nach Syrien, meldet AFP unter Berufung auf das Büro des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad

    • 12:13

      Russische Botschaft in Tel-Aviv: Moskau setzte Israel über die Entscheidung in Kenntnis, seine Luftstreitkräfte in Syrien einzusetzen

      Situation in Maaloula, Syria

      Militär: Israel und Russland wollen gegenseitige Kollision in Syrien vermeiden

      Russland und Israel wollen nach Angaben aus Sicherheitskreisen in Tel Aviv in Syrien abgestimmt handeln. Beide Staaten wollen angeblich eine Arbeitsgruppe bilden, die ihr Vorgehen „in der Luft, zu Wasser und im elektromagnetischen Bereich“ koordinieren soll, um eine bewaffnete Kollision miteinander zu verhüten.
      Mehr
    • 12:06

      Russische Oberhauschefin Matwijenko: Ohne eine Koordinierung mit der syrischen Armee sind fremde Einsätze nutzlos 

      Situation in Syrien
      © AFP 2019 / Joseph Eid
    • 11:54

      Russische Oberhauschefin Matwijenko: Einsatz russischer Luftstreitkräfte in Syrien entspricht Russlands Interessen

      Die Terrormiliz "Islamischer Staat" muss vernichtet werden, bevor sie über die ganze Welt verbreitet, sagte Valentina Matwijenko am Mittwoch.

      Valentina Matwijenko

      Oberhauschefin: Russlands Militäreinsatz in Syrien entspricht nationalen Interessen

      Der russische Luftwaffeneinsatz in Syrien entspricht den nationalen Interessen Russlands: Die Terrorgruppierung IS muss vernichtet werden, bevor sie sich über die ganze Welt, einschließlich Russland, verbreitet, erklärte Oberhauschefin Valentina Matwijenko.
      Mehr
    • 11:51

      Russlands Oberhauschefin Matwijenko: Situation in Syrien fordert eine sofortige Reaktion. Über den Beginn des Lufteinsatzes werden entsprechende Ämter entscheiden.

    • 11:44

      Russlands Oberhauschefin Matwijewnko: Syrische Armee muss aus der Luft unterstützt werden

      Syrische Streitkräfte

      Parlamentarier zur russischem Lufteinsatz in Syrien: Nur Hilfe für Regierungsarmee

      Die Streitkräfte Russlands werden im Rahmen eines Lufteinsatzes in Syrien nicht selbständig vorgehen, sondern nur die einheimische Regierungsarmee unterstützen, sagte der Chef des Auswärtigen Ausschusses des Föderationsrates (russisches Oberhaus), Konstantin Kossatschow, am Mittwoch zu Journalisten.
      Mehr
    • 11:39

      Weltgemeinschaft wird Russlands Militäreinsatz in Syrien unterstützen

      Russlands Oberhauschefin Matwijenko: Die Völkergemeinschaft sollte die Entscheidung Russlands unterstützen, seine Luftstreitkräfte in Syrien einzusetzen. Diese Maßnahmen sind zeitgerecht und notwendig.

      Ein syrischer Soldat

      Oberhauschefin: Weltgemeinschaft wird Russlands Militäreinsatz in Syrien unterstützen

      Die Weltgemeinschaft sollte die Entscheidung Russlands unterstützen, die Luftstreitkräfte in Syrien einzusetzen, wie die Sprecherin des Föderationsrates (Oberhaus), Valentina Matwijenko, sagte.
      Mehr
    • 11:37

      Der Irak begrüßt die Entscheidung Russlands zu einem Militäreinsatz gegen den "Islamischen Staat" - allerdings nur in Syrien

      US-Außenminister John Kerry und der russische Außenminister Sergej Lawrow

      Lawrow: Russland kämpft gemeinsam mit Irak, Iran und Syrien gegen IS

      Russland will laut Außenminister Sergej Lawrow gemeinsam mit dem Irak, dem Iran und Syrien gegen die Terrormiliz Islamischer Staat kämpfen. Das ist eben das Ziel des neuen Koordinationszentrums der vier Staaten in Bagdad.
      Mehr
    • 11:22

      Russland schickt 40 bis 60 Flieger und zwei Schutzbataillons nach Syrien

      Russland wird in Syrien ein gemischtes Luftregiment aus 40 bis 60 Flugzeugen vom Typ SU-24, SU-25 und SU-34 aufstellen, so der Militärexperte Konstantin Siwkow, Präsident der Akademie für geopolitische Probleme. Zudem entsendet Moskau zwei Bataillone zum Schutz des dortigen russischen Luftstützpunktes. 

      Su-25

      Experte: Russland schickt 40 bis 60 Flieger und zwei Schutzbataillone nach Syrien

      Russland wird in Syrien ein gemischtes Luftregiment aus 40 bis 60 Flugzeugen Su-24, Su-25 und Su-34 bilden und zwei Bataillone für den Schutz seines Luftstützpunktes nach Syrien entsenden, wie Konstantin Siwkow, Doktor der Militärwissenschaften und Präsident der Akademie für geopolitische Fragen, äußerte.
      Mehr
    • 10:56

      Russland führt einen realen Anti-Terror-Kampf in der Nahost-Region, es befasst sich nicht mit der Ablösung von Regimen, wie der Chef des Auswärtigen Ausschusses des russischen Oberhauses (Föderationsrat), Konstantin Kossatschow, sagte.

       

      Su-25
      © Sputnik / Vladimir Astapkovich
    • 10:50

      Die USA haben vorerst nicht vor, die Pläne ihrer Luftstreitkräfte für Luftschläge in Syrien zu verändern, berichtet der TV-Sender FOX CO unter Berufung auf einen hochrangigen Beamten in Washington.

      Weißes Haus
      © Fotolia / Steve Heap
    • 10:37

      Damaskus: Russische Luftwaffe erweist Syrien eine lang ersehnte Hilfe

    • 10:34

      Kreml-Sprecher auf die Journalistenfrage, wann Russland mit Luftschlägen in Syrien beginnt: "Ich kann diese Frage nicht beantworten - es ist eine spezifische Information."

    • 10:19

      Kreml-Sprecher Peskow: Russland ist das einzige Land, dessen Einsatz in Syrien legitim ist

      Ein Truppeneinsatz in Syrien in Drittländern ist möglich - entweder auf Bitte der legitimen Behörden oder auf der Grundlage einer UN-Resolution, wie Kreml-Pressesprecher Dmitri Peskow am Mittwoch sagte. Russland wird das einzige Land sein, das eine legitime Grundlage für seinen Einsatz in Syrien hat - nämlich auf Bitte der Landesbehörden.

       

      Kremlsprecher Dmitri Peskow
      © Sputnik / Vladimir Astapkovich
    • 10:15

      Kreml-Sprecher Peskow: Aufgabe russischer Luftwaffe in Syrien ist Bekämpfung von Terrorismus

      Seinen Lufteinsatz in Syrien sieht Russland als Anti-Terror-Kampf sowie als Unterstützung der legitimen Landesbehörden in ihrem Kampf gegen Terrorismus und Extremismus, wie Kreml-Sprecher Dmitri Peskow am Mittwoch in einer Pressekonferenz sagte.

      Frontbombenflugzeug des Typs Su-25
      © Sputnik / Vladimir Astapkovich
    • 10:03

      Russland hat die USA aufgerufen, ihre Flugzeuge aus dem syrischen Luftraum zurückzuziehen, berichtet FOX NEWS mit Hinweis auf einen hochrangigen US-Beamten.

      Su-24
      © Sputnik / Mikhail Voskresensky
    • 09:56

      Kreml: Russische Bodenoperation in Syrien ausgeschlossen – nur Luftwaffeneinsatz

      Bei den Handlungen der russischen Streitkräfte im Ausland handelt es sich nur um einen Luftwaffeneinsatz, eine Bodenoperation ist ausgeschlossen, sagte der Chef der Kremladministration, Sergej Iwanow.

      Frontbombenflugzeug des Typs Su-24 (Archivfoto)

      Kreml: Russische Bodenoperation in Syrien ausgeschlossen – nur Luftwaffeneinsatz

      Bei den Handlungen der russischen Streitkräfte im Ausland handelt es sich nur um einen Luftwaffeneinsatz, eine Bodenoperation ist ausgeschlossen, sagte der Chef der Kremladministration, Sergej Iwanow.
      Mehr
    • 09:50

      US-Botschaft in Moskau zu russichem Lufteinsatz in Syrien: Obama und Putin haben sich darauf geeinigt

      Russland und die USA haben ein gemeinsames Interesse am Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat, geht aus einem Kommentar der US-Botschaft in Russland zum russischen Militäreinsatz in Syrien hervor.

      Russlands Präsident Wladimir Putin und US-Präsident Barack Obama

      US-Botschaft: Putin und Obama einig über Russlands Militäreinsatz in Syrien

      Russland und die USA haben ein gemeinsames Interesse am Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat, geht aus einem Kommentar der US-Botschaft in Russland zum russischen Militäreinsatz in Syrien hervor.
      Mehr
    • 09:42

      10.07 Uhr

      Iwanow: Die Zahl der Russen in den IS-Reihen nimmt stürmisch zu

    • 09:41

      Kreml: Russland wird alle Verbündeten über seinen Lufteinsatz informieren

      Russland wird seinen Bündnispartnern demnächst Auskunft über den Entschluss zum Lufteinsatz im Nahen Osten geben, wie der Chef der Kremladministration, Sergej Iwanow, mitteilte.

      Il-78 und Su-24

      Kreml: Russland wird alle Verbündeten über Lufteinsatz informieren

      Russland wird seinen Bündnispartnern demnächst Auskunft über den Entschluss zu einem Lufteinsatz im Nahen Osten geben, teilte der Chef der Kremladministration, Sergej Iwanow, am Mittwoch mit.
      Mehr
    • 09:41

      Kreml zu Militäreinsatz in Syrien: Es geht um nationale Interessen Russlands

      Die Entscheidung über den Einsatz der russischen Streitkräfte im Ausland gilt für Syrien, es geht dabei nicht darum, irgendwelchen Ambitionen zu folgen, sondern um den Schutz der nationalen Interessen Russlands, wie der Chef der Kreml-Administration, Sergej Iwanow, am Mittwoch erklärte.

      Kreml zu Militäreinsatz in Syrien: Es geht um nationale Interessen Russlands

      Kreml zu Lufteinsatz in Syrien: Es geht um nationale Interessen Russlands

      Die Entscheidung über den Einsatz der russischen Fliegerkräfte im Ausland gilt für Syrien, es geht dabei nicht um Ambitionen, sondern um den Schutz der nationalen Interessen Russlands, erklärte der Chef der Kreml-Administration, Sergej Iwanow, am Mittwoch.
      Mehr
    • 09:40

      10.04 Uhr

      Iwanow: Luftschläge der USA und anderer Länder in Syrien erfolgen in Umgehung des Völkerrechts.

      Terrormiliz „Islamischer Staat“

      Paris ruft Moskau zu Luftschlägen gegen Islamischen Staat auf

      Frankreich hat Russland aufgerufen, Raketen- und Bombenangriffe gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zu fliegen. „Moskau diskutiert nur bislang über den Kampf gegen den IS, statt mit Luftoperationen zu beginnen“, erklärte Frankreichs Außenminister Laurent Fabius am Dienstag nach Angaben der Agentur Reuters.
      Mehr
    • 09:39

      Iwanow: Russischer Lufteinsatz im Nahen Osten hat zeitlichen Rahmen

      Der russische Militäreinsatz in Syrien wird zeitlich begrenzt sein, wobei seine Dauer, die dafür bestimmte Flugtechnik und die Art der Bewaffnung noch nicht offengelegt werden können, wie der Chef der Kremladministration, Sergej Iwanow, am Mittwoch mitteilte.

      Frontbombenflugzeug des Typs Su-25

      Kreml: Russischer Lufteinsatz im Nahen Osten hat zeitlichen Rahmen

      Der russische Militäreinsatz in Syrien wird zeitlich begrenzt sein, wobei seine Dauer, die dafür bestimmte Flugtechnik und die Art der Bewaffnung noch nicht offengelegt werden können, wie der Chef der Kremladministration, Sergej Iwanow, am Mittwoch mitteilte.
      Mehr
    • 09:38

      10.02 Uhr

      Iwanow: Militäreinsatz in Syrien verstößt nicht gegen das Völkerrecht

      Situation in Syrien
      © AFP 2019 / Youssef Karwashan
    • 09:38

      10.01 Uhr

      Iwanow: Ein russischer Bodeneinsatz in Syrien ist ausgeschlossen

      Russlands Präsident Wladimir Putin

      Putin beantragt beim Oberhaus Zustimmung für Militäreinsatz im Ausland

      Russlands Präsident Wladimir Putin hat beim Föderationsrat (Oberhaus) eine Zustimmung für den Einsatz eines russischen Truppenkontingents im Ausland beantragt, wie der Kreml-Pressedienst mitteilt.
      Mehr
    • 09:36

      09.59 Uhr

      Iwanow: Syriens Präsident Baschar al-Assad hat Russland um militärische Hilfe ersucht 

      Baschar al-Assad

      Putin ruft zur Hilfe für die Regierung Assad auf

      Der russische Präsident Wladimir Putin hat die Weltgemeinschaft aufgerufen, die legitime Regierung von Syriens Präsident Baschar al-Assad sowie die Regierungen Libyens und des Irak zu unterstützen.
      Mehr
    • 09:34

      Kreml: Russlands Streitkräfte nicht zum ersten Mal bei Anti-Terror-Kampf im Ausland

      Russlands Streitkräfte werden nicht zum ersten Mal beim Anti-Terror-Kampf im Ausland eingesetzt werden, wie der Chef der Kremladministration, Sergej Iwanow, mitteilte.

      Su-24

      Kreml: Russlands Streitkräfte nicht zum ersten Mal bei Anti-Terror-Kampf im Ausland

      Russlands Streitkräfte werden nicht zum ersten Mal beim Anti-Terror-Kampf im Ausland eingesetzt werden, teilte der Chef der Kremladministration, Sergej Iwanow, am Mittwoch mit.
      Mehr
    Live
    Russlands Oberhaus billigt Militäreinsatz im Ausland - LIVE
    +
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (889)
    Tags:
    Wladimir Putin, Sergej Iwanow
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren